Kampf gegen Parkinson: Ryan Reynolds unterstützt Michael J. Fox

Eine Gala für den guten Zweck: Am Wochenende lud Michael J. Fox zu einem Wohltätigkeitsevent zugunsten seiner Stiftung für Parkinson-Forschung. Gemeinsam mit seiner Frau Tracy Pollan begrüßte der Schauspieler unter anderem Stars wie Ryan Reynolds oder Sheryl Crow.
| (ros/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Michael J. Fox kämpft bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten mit der Krankheit Parkinson
imago images/ZUMA Press Michael J. Fox kämpft bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten mit der Krankheit Parkinson

Starpower für den Kampf gegen Parkinson: Michael J. Fox (58, "Zurück in die Zukunft") lud zu einer Wohltätigkeitsgala zugunsten seiner Stiftung für Parkinson-Forschung in New York City. Wie der Hollywood-Star in einem Post bei Instagram verkündete, kamen mehr als 4,6 Millionen US-Dollar zusammen. Gleichzeitig machte er deutlich, dass noch ein langer Weg zur Bekämpfung der Nervenkrankheit vor ihnen liege.

Hier "Zurück in die Zukunft" mit Michael J.Fox anschauen

Ein Stück dieses Weges gingen am Samstag auch einige Prominente mit. Schauspieler Ryan Reynolds (43, "Deadpool") war Co-Vorsitzender der Veranstaltung. Er hielt auch eine kleine Rede auf der Gala. Sängerin Sheryl Crow (57, "Threads") unterhielt das Publikum mit Live-Musik.

Michael J. Fox konnte bei der Gala auch auf die Unterstützung seiner ganzen Familie zählen. Neben seiner Frau Tracy Pollan (59) kamen auch die Zwillingstöchter Schuyler Frances und Aquinnah Kathleen (24), Tochter Esme Annabelle (18) und Sohn Sam Michael (30).

Seit 1991 lebt Fox mit der Diagnose Parkinson. Die Krankheit zwang den Darsteller, seine Schauspielkarriere schon früh an den Nagel zu hängen. Seitdem engagiert sich Fox für die Erforschung von Parkinson. Im Jahr 2000 gründete er zu diesem Zweck die "Michael J. Fox Foundation".

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren