Kaley Cuoco trauert um ihren Hund Norman

Schauspielerin Kaley Cuoco muss nach 14 gemeinsamen Jahren Abschied nehmen. Der Tod ihres Hundes Norman erfülle sie mit einem Schmerz, den sie "nicht für möglich gehalten hätte".
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Schauspielerin Kaley Cuoco hat einen langjährigen Wegbegleiter verloren.
Schauspielerin Kaley Cuoco hat einen langjährigen Wegbegleiter verloren. © DFree/Shutterstock.com

Kaley Cuoco (35) muss sich von einem langjährigen Wegbegleiter verabschieden. Ihr Hund Norman war "14 Jahre lang meine ganze Welt", wie die Schauspielerin bei Instagram schreibt. Nun ist er gestorben. Der "The Big Bang Theory"-Star empfinde einen "erderschütternden, tiefen, herzzerreißenden Schmerz, den ich nicht für möglich gehalten hätte".

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Zum Abschied veröffentlichte Cuoco zwei Schwarz-Weiß-Bilder, die sie zusammen mit dem Vierbeiner zeigen. Über die letzten gemeinsamen Momente verrät sie: "Danke, dass du mir zugelächelt hast, als du diese Welt verlassen hast, und mir damit noch einmal bestätigt hast, dass unsere Sprache nur die unsere war."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren