Kaia Gerber datet Pete Davidson - ihre Eltern sorgen sich deshalb

Topmodel Cindy Crawford erlebt unruhige Zeiten. Auf einem Video ist zu sehen, wie ihr Mann Rande Gerber den Zustand des Partners ihrer gemeinsamen Tochter Kaia Gerber beschreibt. Anschließend fliegen Mutter und Tochter nach Los Angeles, Kaias Freund, Pete Davidson, begibt sich in Behandlung.
| (elm/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Cindy Crawford (l.) und Tochter Kaia Gerber (r.) sollen ein enges Verhältnis haben
Featureflash Photo Agency / Shutterstock Cindy Crawford (l.) und Tochter Kaia Gerber (r.) sollen ein enges Verhältnis haben

Supermodel Cindy Crawford (53) und ihr Mann Rande Gerber (57) sorgen sich derzeit offenbar um die Beziehung ihrer gemeinsamen Tochter Kaia Gerber (18). Das Nachwuchsmodel bandelt seit Oktober mit "Saturday Night Live"-Comedian Pete Davidson (26) an, was Kaias Eltern allem Anschein nach kritisch zur Kenntnis nehmen.

Die Biografie "Becoming" von Cindy Crawford finden Sie hier

In einem Video, das "Page Six" veröffentlicht hat, ist zu sehen, wie die beiden vor Kaias Wohnung in New York intensiv miteinander diskutieren, laut "Mail Online" beschrieb Gerber seiner Frau, wie Davidson in der Wohnung gerade "durchdreht".

Einige Stunden später berichtet "People,, dass Mutter Cindy und Tochter Kaia inzwischen in Los Angeles gelandet sind. Die veröffentlichten Bilder zeigen das Model-Duo beim Verlassen des Flughafens.

Davidson geht in die Offensive

Davidson hatte zuvor angekündigt, sich während der Winterpause von "Saturday Night Live" behandeln lassen und eine Kur machen zu wollen. 2016 begab er sich wegen psychischer Probleme schon einmal in Behandlung. Während seines letzten Auftritts vor der Winterpause witzelte er über den anstehenden "Urlaub" und stellte sich öffentlich die Frage, warum die Eltern seiner Partnerinnen "nicht wollen, dass ich ihre Tochter sehe."

Davidson, der 2018 fünf Monate mit Ariana Grande (26, "thank u, next") verlobt war, eilt der Ruf voraus, ein Romantiker zu sein, der mit großen Worten und Gesten nicht geizt. Dieses Umstands ist er sich bewusst: In einem Interview mit "Paper Magazine" sagte er im November auf seine "Liebessprache, angesprochen, dass er verstehe, dass diese "für manche sehr abstoßend" sein könne. Der Comedian erzählte in dem Gespräch, dass er nicht gut darin sei, "nur Worte, zu akzeptieren, denn "Leute können alles mögliche sagen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren