Kätzchen entlaufen! Til Schweiger bittet die Fans um Hilfe

Filmemacher Til Schweiger wendet sich mit einem ganz persönlichen Problem an seine Facebook-Follower: Das Kätzchen seiner Tochter ist entlaufen.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Filmemacher Til Schweiger wendet sich mit einem ganz persönlichen Problem an seine Facebook-Follower: Das Kätzchen seiner Tochter ist entlaufen.

Drama bei den Schweigers: "Lilli's Kater Herbert ist heute in Hamburg Eppendorfer Baum entlaufen!", lässt Til Schweiger (53, "Honig im Kopf") seine Facebook-Follower wissen. Demnach ist das Kätzchen "4 Monate alt", ein "British Shorthair" und gehört wohl seiner Tochter Lilli Schweiger (18). "Wer ihn findet bekommt 500 Euro Finderlohn!", schreibt Schweiger weiter. Das war am Dienstag. Bislang gibt es noch keine Entwarnung.

In "Keinohrhasen" standen sie gemeinsam vor der Kamera: Til und Lilli Schweiger - hier können Sie den Film bestellen

So reagieren die Fans

Die Fans reagieren mit Mitleid: "Finderlohn is egal, Hauptsache der Kater kommt wieder nach Hause. Schlimm genug wenn das geliebte Tier verschwunden is! Viel Glück, dass er bald wieder zu Hause is", kommentiert ein User.

Offenbar wird bundesweit auf das Tier aufmerksam gemacht, denn eine Userin schreibt sogar: "Geteilt in Bayern - wer weiß wie weit so ein kleiner Mann kommt. Viel Glück und hoffentlich kommt her heil wieder zurück!!" Und aus Gießen heißt es: "Sehr süß! Der Gute kommt bestimmt, wenn's nachher richtig kalt und ungemütlich draußen wird von alleine wieder. Lass ihm die Tür oder das Fenster auf, aus dem er weg ist!!"

Am meisten Mut machen aber wohl Sätze wie diese: "Meiner war auch verschwunden gewesen, er kam nach einer ausgiebigen Suchaktion nach 17 Tagen wieder. Alles Gute wünsche ich euch."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren