Kabarettist und Sportkommentator Werner Schneyder ist tot

Er war Kabarettist, Sportmoderator und kommentierte viele Jahre lang Boxkämpfe im ZDF. Jetzt ist Werner Schneyder im Alter von 82 Jahren verstorben.
| (nas/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Der österreichische Kabarettist, Moderator und Autor Werner Schneyder ist tot. Das berichtet unter anderem der "Spiegel" am Sonntag und beruft sich auf ein Statement von Schneyders Agentur. Er wurde 82 Jahre alt. Der selbst ernannte "Universaldilettant" wurde als Kabarettist bekannt und feierte große Erfolge mit der Münchner Lach- und Schießgesellschaft. Außerdem arbeitete er als Theater-Schauspieler und -Regisseur, schrieb Gedichte, Dramen und Erzählungen und stand als Satiriker mit Dieter Hildebrandt (1927-2013) auf der Bühne.

15 Jahre arbeitete Schneyder als Boxkampfrichter für das ZDF, moderierte auch das aktuelle Sportstudio und war als Sportjournalist tätig. Auch musikalisch war der vielfältige Künstler unterwegs und präsentierte bei seinen Auftritten oft Chansons. Den Krebstod seiner Frau verarbeitete er 2008 im Buch "Krebs. Eine Nacherzählung" und griff darin die Ärzte und das Gesundheitssystem an.

Das Buch "Gespräch unter zwei Augen: Dialog eines Lebens" von Werner Schneyder gibt es hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren