Justin Bieber soll erneut an Depressionen leiden

Pop-Megastar Justin Bieber soll laut mehreren Insidern an Depressionen leiden. Der Sänger soll aber in Behandlung sein.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Gut drei Jahre ist es her, dass bekannt wurde, dass Justin Bieber (24, "Sorry") an Depressionen litt. Heute soll er wieder in Behandlung sein. Das sollen mehrere anonyme Quellen dem US-Magazin "People" verraten haben.

Hier gibt es "Purpose" und weitere Alben von Justin Bieber. Gleich zugreifen!

"Niedergeschlagen und müde"

"Justin wirkt niedergeschlagen und müde", erzählt einer der Insider. Gerade gehe es Bieber nicht so gut, das habe aber nichts mit seiner immer noch recht frischen Ehe zu Hailey Baldwin (22) zu tun. Der Sänger sei "sehr glücklich", mit ihr verheiratet zu sein. Es sei etwas anderes, mit dem er gerade "mental zu kämpfen" habe. Die Quelle versichert, dass Bieber "gute Hilfe um ihn herum hat und behandelt wird. Er scheint sich sicher zu sein, dass er sich bald wieder besser fühlen wird." Auch ein weiterer Insider bestätigt, dass der Sänger sich behandeln lässt. Ein Dritter meint, dass der Ruhm Bieber sehr zusetzen soll.

Bereits seit Jahren hat Justin Bieber damit zu kämpfen. Im März 2016 kündigte er selbst an, dass er vor seinen Konzerten keine Fans mehr treffen wolle. Er meinte damals, dass ihn die Begegnungen derart emotional auslaugen würden, dass er am Rande einer Depression stehe. Im Sommer 2017 hatte er dann die letzten 14 Auftritte seiner "Purpose"-Tour abgesagt.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

"Ich wurde richtig depressiv auf der Tour", erzählte Bieber erst vor wenigen Tagen im Gespräch mit "Vogue". "Ich habe noch nicht darüber gesprochen und ich muss noch so vieles verarbeiten, über das ich noch nicht gesprochen habe. Ich war einsam. Ich brauchte Zeit."

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren