Justin Bieber: Seine neue Frisur kommt gar nicht gut an

Schon einmal hat sich Justin Bieber mit Dreadlocks gezeigt und wurde dafür kritisiert. Jetzt hat es der Sänger wieder getan.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen

Justin Bieber (27) hat es wieder getan: Fünf Jahre nachdem der Sänger für seine Dreadlocks kritisiert wurde, hat er sich erneut mit diesem Hairstyle gezeigt. Auf Instagram postete er Bilder, die ihn mit neuer Frisur zeigen. Schon das erste Mal, als er Dreadlocks präsentierte, wurde der Vorwurf von "Cultural Appropriation" (kulturelle Aneignung) laut.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Und auch dieses Mal gibt es - neben vielen positiven Kommentaren - wieder Kritik unter den Bildern des Popstars. "Das ist es nicht, Justin", heißt einer der Beiträge. "Ich weiß, dass du es besser kannst", schreibt ein anderer User, ein weiterer findet es "wirklich enttäuschend", Bieber "mit Dreads zu sehen. Ich dachte, du hast dich weiterentwickelt". Zudem wurde es in den sozialen Medien als "heuchlerisch" bezeichnet, dass sich Bieber gegen Rassismus stark macht, "um dann als weißer Mann Dreadlocks zu tragen".

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren