Justin Bieber muss zum Gerichtstermin fliegen

Beruhigend zu hören: Auch für Stars gelten gewisse Regeln. Justin Bieber muss nun auf richterliches Geheiß zu einer Anhörung nach Miami reisen - obwohl dem Sänger der Flug mit dem Privatjet eigentlich viel zu teuer war.
| (nam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Justin Bieber hat mal wieder Ärger mit dem Gericht.
Eric Charbonneau/Invision/AP Justin Bieber hat mal wieder Ärger mit dem Gericht.

München - Es gibt Dinge, auf die hat Nachwuchs-Enfant-Terrible Justin Bieber (20, "Boyfriend") einfach keine Lust. Zum Beispiel darauf, zu einem Gerichtstermin nach Miami zu fliegen. Da lässt sich der Star auch schon mal kreative Ausreden einfallen: Der Flug mit dem Privatjet nach Florida sei zu teuer, argumentierte "Biebs" - und bot dem Gericht stattdessen einen Videochat an. Der Richter ließ allerdings nicht mit sich spaßen, wie "TMZ.com" berichtet. Auch für Weltstars gelten schließlich Regeln.

Bieber-Fan? Die Doku "Bieber Mania" bietet Einblicke in das Leben des Jungstars - jetzt kostenlos bei MyVideo ansehen!

Die Begründung der Justiz liest sich allerdings durchaus amüsant: Bieber müsse ja nicht für 68.000 Dollar mit dem Privatjet fliegen, hieß es. Er könne schließlich auch für 1.000 Dollar mit einem Linienflug anreisen. Für den Preis gebe es sogar, ganz angemessen, einen Erste-Klasse-Flug, recherchierten die Rechtsanwälte des Klägers knallhart - das Gericht stimmte dieser Argumentation zu.

Kurioserweise ist es bereits das zweite Mal binnen kurzer Zeit, dass Bieber es mit gerichtlichen Anordnungen nicht so genau nehmen will. Erst Mitte der Woche war bekannt geworden, dass er dank eines ärztlichen Attests offiziell seinen Sozialdienst verschoben hatte - wegen einer Fußverletzung könne Bieber leider keinen Müll aufheben, teilte seine Anwältin mit. In Miami muss sich der Star wegen eines Zusammenstoßes seiner Bodyguards mit einem Fotografen verantworten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren