Joschka Fischer wird Cannabis-Lobbyist

Joschka Fischer wird Cannabis-Lobbyist
| (nas/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Ex-Außenminister Joschka Fischer (70) war schon während seiner aktiven politischen Karriere bei den Grünen stets für die Legalisierung von Cannabis. Auch gab er einst zu, Haschisch "mit durchaus positiver Wirkung geraucht" zu haben. Jetzt hat Fischer einen neuen Job, beim größten Cannabis-Hersteller der Welt. Wie das Magazin "Der Spiegel" berichtet, soll er dem kanadischen Unternehmen Tilray in beratender Funktion zur Seite stehen.

"Mein langer Lauf zu mir selbst" von Joschka Fischer gibt es hier

Noch ist Marihuana in Deutschland nicht legal. Lediglich als Medizin kann es seit 2017 von Ärzten verschrieben werden. In vielen anderen Ländern, wie zum Beispiel in einigen Bundesstaaten der USA, ist es bereits frei erhältlich. Gut möglich, dass Fischer in seiner neuen Tätigkeit die Legalisierung in Deutschland weiter vorantreiben wird.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren