John Legend geht auf Donald Trump los

John Legend war noch nie ein großer Bewunderer von Donald Trump. Jetzt findet er in einem Interview erneut sehr harsche Worte für den US-Präsidenten und beschimpft ihn sogar als Idiot.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
John Legend ist kein großer Freund des US-Präsidenten Donald Trump
Jamie Lamor Thompson / Shutterstock.com John Legend ist kein großer Freund des US-Präsidenten Donald Trump

Die Nerven in den stark von Covid-19 getroffenen Vereinigten Staaten von Amerika liegen blank. Das verschärft auch immer mehr den Ton in der Debatte um die richtigen Maßnahmen gegen die Coronavirus-Pandemie. Nun machte auch der Musiker John Legend (41, "Love In The Future") in einem Interview mit dem Männermagazin "GQ" seinem Ärger Luft und schoss dabei in drastischen Worten gegen den US-Präsidenten Donald Trump und dessen Krisenmanagement.

Hier gibt es das Album "Darkness And Light" von John Legend

"Er ist exakt das Gegenteil von dem, was wir gerade brauchen", sagte Legend über den mächtigsten Mann der Welt. Trump glaube, dass er brillant sei, weil er einen Verwandten habe, der Arzt ist. Man könne kaum glauben, dass "wir diesen Idioten zum Präsidenten" gewählt haben. "Die Dinge, die er sagt, sind einfach so lächerlich dumm und gleichzeitig so lächerlich egoistisch und egozentrisch", erklärte Legend.

Trump sei der Grund, warum die USA die höchste Todesrate der Welt wegen Covid-19 hätten. Sein Präsident sei inkompetent, selbstsüchtig, kurzsichtig und unfähig, eine echte nationale Antwort zu koordinieren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren