Johannes B. Kerner: Keine Party für die Frohnatur

Frohnatur Johannes B. Kerner feiert seinen 50. Geburtstag, doch eine große Party wird es für den TV-Star trotzdem nicht geben. Warum nicht, verriet er in einem Interview.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
50. Geburtstag im Dezember-Grau: Johannes B. Kerner lächelt den Trübsinn einfach weg
ddp images 50. Geburtstag im Dezember-Grau: Johannes B. Kerner lächelt den Trübsinn einfach weg

Hamburg - Der gebürtige Bonner Johannes Baptist Kerner feiert heute (9.12.) seinen 50. Geburtstag. Anders als man es von der rheinischen Frohnatur vielleicht erwarten würde, gibt es aber keine große Party und auch kein TV-Special. "Ich war auf zu vielen runden Geburtstagen. Alle Reden sind gehalten", sagt er im Interview mit dem am morgigen Mittwoch erscheinenden Frauenmagazin "Emotion".

Auch die Parodie-Experten von "Switch reloaded" haben sich Johannes B. Kerner vorgeknöpft - hier geht's zum MyVideo-Clip

Seine Bilanz fällt dennoch positiv aus, denn überwiegend ging es bergauf. Nachdem er das BWL-Studium zu Gunsten eines TV-Praktikums in Berlin (Das Erste) abbrach, ging es zwei Jahre später zum Privatsender Sat.1 ("ran", "Talkshow Kerner"), wo er fünf Jahre blieb. 1997 wechselte er zum ZDF (bis 2008, "Das aktuelle Sportstudio", "Menschen", "Kerner kocht" etc.), wo er auch seit 2013 wieder für große Samstagabend-Shows vor der Kamera steht. Von 2009 bis 2011 gab es nochmals ein kurzes Sat.1-Intermezzo.

In all den Jahren moderierte er zeitweise bis zu vier Sendungen am Tag, darunter auch jene legendäre Talkshow, in der er als Gastgeber die polarisierende Autorin Eva Hermann wegen ihrer Ansichten aus der Sendung warf. Hinzukamen Kochsendungen, Sport-Großereignisse und Jahresrückblick-Sendungen. Weil er ein "Vorbereitungsverrückter" sei, habe er in dieser Phase seines Lebens allerdings "nicht richtig gelebt", wird er von dem Magazin zitiert.

Wovon dann vermutlich auch seine Familie ein Lied singen kann: Der Wahl-Hamburger und bekennende Sylt-Fan hat gemeinsam mit seiner Ehefrau (seit 1996), der ehemaligen Profi-Hockeyspielerin Britta Becker (41), vier Kinder, drei Töchter und einen Sohn. Ob der charmante Moderator es tatsächlich schafft, künftig so viel mehr zu leben, ist fraglich, denn das nächste Großprojekt steht an:

Im Frühjahr soll eine neue Samstagabend-Show die Lücke schließen, die "Wetten, dass..?" (letzte Ausgabe: 13.12., 20.15 Uhr, ZDF) hinterlässt. Die Moderation von "Das Spiel beginnt!" übernimmt Kerner, wie ein Sprecher des Senders am vergangenen Sonntag in Mainz bestätigte. In der Show werden sich Promis mit Kindern in Gesellschaftsspielen messen. Einer Disziplin also, die der Jubilar an seinem heutigen Geburtstag vielleicht auch privat ausüben wird.

Ein guter Tag ist es allemal, teilt Johannes B. Kerner das Wiegenfest doch mit einem anderen großen Entertainer: Auch Hape Kerkeling ("Ich bin dann mal weg") wird 50 - der hat sich allerdings vom ZDF feiern lassen, wenngleich auch nur indirekt mit der Comedy-Doku "Keine Geburtstagsshow!".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren