Jörg Kachelmann unter Corona-Verdacht

Ist Jörg Kachelmann der erste Prominente, der sich mit dem Coronavirus infiziert hat? Das Ergebnis eines entsprechenden Tests steht noch aus.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jörg Kachelman könnte der erste Prominente sein, der sich mit dem Coronavirus infiziert hat
imago images / STAR-MEDIA Jörg Kachelman könnte der erste Prominente sein, der sich mit dem Coronavirus infiziert hat

Das Coronavirus breitet sich auch in Deutschland scheinbar unaufhaltsam aus - und macht auch vor TV-Persönlichkeiten selbstverständlich keinen Halt. Jetzt hat es offenbar Moderator Jörg Kachelmann (61) getroffen. Via Facebook gab der Talkshow-Host bekannt, sich einem entsprechenden Test unterzogen zu haben - das Ergebnis steht aber noch aus.

Das Buch "Recht und Gerechtigkeit: Ein Märchen aus der Provinz" von Jörg Kachelmann gibt es hier

"Ich kranker alter Mann werde heute Abend bei der Aufzeichnung von "Riverboat" für den 13. März und bei der Sendung am Freitag nicht dabei sein können", schreibt Kachelmann. Das Test-Ergebnis in "Sachen #Covid_19" käme erst später rein. Sollte dieser positiv ausfallen, könnte es "dann auch etwas länger mit der Pause" dauern.

Anzeige für den Anbieter facebook_post über den Consent-Anbieter verweigert

Die Aufzeichnung der MDR-Talkshow "Riverboat" hätte am heutigen Mittwochabend in Leipzig stattgefunden. Kachelmann moderiert die Sendung seit dem 4. Januar 2019 an der Seite von Kim Fisher (50). In Sachsen wurde bislang nur eine einzige Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren