Exklusiv

Jimi Blue Ochsenknecht: "Habe meinen Vater seit Juli nicht gesehen"

Jimi Blue Ochsenknecht (29) baut seine Karriere als TV-Moderator weiter aus und angelt sich einen Folge-Job. Im AZ-Gespräch spricht der Berliner über seine Karriere, seine erfahrene strenge Erziehung, Berufswünsche und warum er seinen Vater Uwe Ochsenknecht seit Sommer nicht mehr gesehen hat.
| Steffen Trunk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
6  Kommentare Artikel empfehlen
Uwe Ochsenknecht mit Frau Kirsten Viebrock und Sohn Jimi Blue Ochsenknecht (li.).
Uwe Ochsenknecht mit Frau Kirsten Viebrock und Sohn Jimi Blue Ochsenknecht (li.). © BrauerPhotos

Er ist Schauspieler, Kochbuch-Autor, Sänger, Designer und hat einen eigenen Wein – jetzt will Jimi Blue Ochsenknecht noch seine Karriere als Moderator vorantreiben. Der 29-jährige Sohn von Natascha und Uwe Ochsenknecht wird auch den Aftertalk der neuen "Love Island"-Staffel auf RTL2 moderieren. Cathy Hummels ist als Co-Moderatorin raus, dafür kommt Ex-Bachelorette Melissa Damilia.

Jimi Blue Ochsenknecht: Wenig Arbeit im Corona-Lockdown

Zu den Dreharbeiten nach Teneriffa wird auch Ochsenknechts Freundin Yeliz Koc mitfliegen. Endlich raus aus dem Corona-Koller! "Zwischenzeitlich war's im Lockdowns schon sehr langweilig. Es gab Tage, da arbeitete ich drei Stunden am Tag, manchmal auch nur eine Stunde. Sonst habe ich Filme geschaut, bin herumgelegen, habe gezockt oder mit Yeliz gekocht", sagt er der AZ.

Jimi Blue Ochsenknecht will Moderator werden

Sein Wunsch, mit der Moderation weiterzumachen und diese auszubauen, hat ihm der Grünwalder Privatsender erfüllt. Der Ochsenknecht-Sohn zur AZ: "Ich hatte noch nie Moderationscoaching oder Interviewtraining. Ich wurde da reingeboren. Wenn wir früher was Falsches gesagt haben, haben wir von den Eltern eins auf den Deckel gekriegt. Wir wurden streng und gut erzogen. Das hilft auch in Situationen mit den Medien ganz gut."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Strenge Erziehung - "fast nach Knigge"

Von klein auf stand Jimi Blue Ochsenknecht im Rampenlicht, war gefeierter Kinder-Star in "Die Wilden Kerle" und dennoch verlor er auch dank seiner Eltern nicht an Bodenhaftung. "Uns Kindern wurden noch Manieren mitgegeben. Wir mussten ordentlich am Tisch sitzen, ohne die Ellbogen aufzustützen. Außerdem immer freundlich zu anderen sein und uns gut benehmen. Wir wurden fast nach Knigge erzogen, würde ich sagen. Pünktlichkeit war meinen Eltern auch stets wichtig. Wenn man nicht um 19 Uhr zum Abendessen zu Hause war, gab's Hausarrest oder Fernsehverbot", erzählt der 29-Jährige der AZ. 

Natascha und Uwe Ochsenknecht "sind harte Kritiker und sagen, wenn ihnen was nicht gepasst hat", meint Jimi Blue lachend. Vor allem seine Mutter sei oft ziemlich direkt und ehrlich. "Mein Vater wird sicherlich auch dieses Jahr wieder reinschalten, wenn ich moderiere. Er fand mich während der letzten Staffel lustig und cool." Doch ausgerechnet ihn hat Jimi Blue viele Monate nicht getroffen...

Uwe Ochsenknecht lebt auf Mallorca: Sohn seit Juli nicht getroffen

Kino-Star Uwe Ochsenknecht lebt mit seiner Frau Kirsten Viebrock in Spanien: "Mein Vater wohnt auf Mallorca und wegen der Corona-Pandemie habe ich ihn seit Juli nicht mehr gesehen", sagt sein Sohn der AZ.  Und obwohl der 65-Jährige gerade in Berlin dreht, "können wir uns nicht treffen", so Jimi Blue enttäuscht. Aber er zeigt für die Corona-Sicherheitsvorkehrungen am Filmset auch Verständnis: "Sonst wäre die gesamte Produktion in Gefahr." Man telefoniere aber immer mal wieder, versichert der 29-Jährige.

Jimi Blue Ochsenknecht kann sich eigene TV-Show vorstellen

Jimi Blue Ochsenknecht will weiter an seiner Karriere im TV schrauben und träumt von einer eigenen großen Late-Night-Show: "So ein Format wie 'Wetten, dass..?' könnte ich mir vorstellen, aber da hat Thomas Gottschalk natürliche riesige Fußstapfen hinterlassen. Soweit bin ich noch nicht. Ich verfolge meine Ziele aber Stück für Stück."


Alle Highlights der fünften Staffel von "Love Island" gibt es ab dem 16. März bei "Aftersun: Der Talk danach" immer dienstags, donnerstags und sonntags im Anschluss an "Love Island". Moderieren werden Jimi Blue Ochsenknecht und Melissa Damilia.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 6  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
6 Kommentare
Artikel kommentieren