Jim Carrey, Steve Martin und Co. trauern um Norm Macdonald

Stars wie Jim Carrey, Steve Martin, Seth Rogen und viel Komiker mehr trauern öffentlich um ihren verstorbenen Kollegen Norm Macdonald
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Viele Stars trauern um Norm Macdonald, der am Dienstag mit 61 Jahren verstorben ist.
Viele Stars trauern um Norm Macdonald, der am Dienstag mit 61 Jahren verstorben ist. © carrie-nelson/ImageCollect

Nach dem Tod des Komikers Norm Macdonald (1959-2021), der vor allem für seine Rolle in "Saturday Night Live" in den Jahren 1993 bis 1998 bekannt war, trauern seine Kollegen öffentlich.

Talkshow-Star David Letterman (74) sagte auf Twitter: "In jeder wichtigen Hinsicht war Norm der Beste in der Welt des Stand-up. Eine Meinung, die von mir und allen anderen geteilt wird. Er führte immer etwas im Schilde, war sich aber nie sicher, bis seine sachliche Art einen aus der Fassung brachte." In einem weiteren Tweet fügte er hinzu: "Ich war immer begeistert von seinem schrägen Geist und seinem ernsten Blick. (Ich versuche, den Ausdruck "Funkeln in seinen Augen" zu vermeiden). (...) Er ist weg, aber nicht zu vergessen."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

"Wir haben heute einen Comedy-Giganten verloren"

"Wir haben Norm Macdonald geliebt. Einzigartig", schrieb Schauspieler und Komiker Steve Martin (76, "Wenn Liebe so einfach wäre") als Antwort auf den Tweet von Komiker Patton Oswalt (52). Der postete zuvor: "Oh mein Gott, was passiert hier eigentlich? Good bye, Norm. Du warst nie nicht 100%ig urkomisch."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Late-Night-Talkshow-Moderator Conan O'Brien (58) schrieb auf seinem Account: "Ich bin absolut am Boden zerstört wegen Norm Macdonald. Norm hatte eine einzigartige komödiantische Stimme, die mir je begegnet ist, und er war so gnadenlos und kompromisslos lustig. Ich werde nie wieder so viel lachen können. Ich bin heute so traurig für uns alle."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Seth Rogen (39, "Beim ersten Mal"), Schauspieler, Komiker und Landsmann von Macdonald, teilte seine jahrelange Bewunderung für Macdonalds Arbeit mit seinen Instagram-Followern: "Oh verdammt. Ich war ein großer Fan von Norm Macdonald und habe mir seine Art zu sprechen abgeschaut, als ich mit der Schauspielerei anfing." "Ich bin extra aufgeblieben, um ihn in Talkshows zu sehen. Er war der lustigste Gast aller Zeiten. Wir haben heute einen Comedy-Giganten verloren. Einen der Größten aller Zeiten. RIP."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

US-Star Jim Carrey (59, "Die Truman Show") sprach sogar von einem zehn Jahre währenden Kampf, als er betroffen twitterte: "Mein lieber Freund Norm Macdonald ist nach einem tapferen, 10-jährigen Kampf gestorben. Er war einer unserer wertvollsten Edelsteine. Ein ehrliches und mutiges Comedy-Genie. Ich liebe ihn."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Vor seinem Tod am Dienstag (14.9.) hatte Norm Macdonald neun Jahre lang im Stillen gegen Krebs gekämpft. Er wurde 61 Jahre alt.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren