Jennifer Aniston und Angelina Jolie: Zoff wegen Pitt-Tochter Shiloh

Dass Jennifer Aniston und Angelina Jolie alles andere als Freundinnen sind, ist bekannt. Doch statt um Brad Pitt geht es bei diesem Streit um Angelinas und Brads Tochter Shiloh.
| Agnes Kohtz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jennifer Aniston will dass Angelina Jolies Tochter Shiloh in ihrem neuen Film mitspielt.
Ian West/PA Wire/Uncredited/AP/dpa/ Jennifer Aniston will dass Angelina Jolies Tochter Shiloh in ihrem neuen Film mitspielt.

Dass Jennifer Aniston und Angelina Jolie alles andere als Freundinnen sind, ist bekannt. Doch statt um den gemeinsamen Ex, Brad Pitt, geht es bei diesem Streit um Angelinas und Brads Tochter Shiloh.

Mehr als 15 Jahre ist es her, dass Brad Pitt (56) seine damalige Ehefrau Jennifer Aniston (51) für Angelina Jolie (44) sitzen ließ. Obwohl seit 2016 auch Pitt und Jolie wieder getrennt sind, scheinen die Wogen noch nicht geglättet zu sein. Streitthema dieses Mal: Jennifer Aniston will Shiloh, Tochter von Angelina und Brad, in ihrem neuen Film mitspielen lassen.

Jennifer Aniston, Angelina Jolie und Brad Pitt: Streit um die Kinder

Laut "Gala" lernte Aniston die gemeinsamen Kinder von Brad Pitt und Angelina Jolie zufällig Anfang 2018 kennen, als sie ihrem Ex-Mann ein Buch vorbeibringen wollte. Bei Brad Pitt waren damals auch seine und Jolies Kinder Zahara, Shiloh sowie die Zwillinge Vivienne und Knox. "Sie sind alle sechs zusammen in die Küche gegangen und haben Wasser und Limonade getrunken", erzählt ein Insider. Angeblich hatte Jennifer daraufhin die Kinder sogar zu sich nach Hause eingeladen und vorgeschlagen, in Zukunft mal zusammen Burger und  Eis essen zu gehen.

Shiloh soll im Film von Jennifer Aniston mitspielen

Angeblich war Angelina Jolie schon dieses Treffen ein Dorn im Auge, aber nun soll Jennifer Aniston der 13-jährigen Shilo auch noch eine Rolle in ihrem neuen Film "The Goree Girls" zugesichert haben. Brad Pitt hat angeblich dafür gesorgt, dass Angelina Jolie den Dreharbeiten zustimmt. Nachdem Shiloh, laut US-Medien, schon lange von einer Schauspielkarriere träumt, will Angelina ihr diesen Wunsch wohl nicht zerstören, doch laut dem Insider brodelt es in ihr: "Angie ist angeblich fuchsteufelswild. Dass Shiloh neben Jennifer schauspielern wird, macht sie super wütend."

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation entwickelt, denn noch sind angeblich keine Verträge unterschrieben, und Angelina Jolie könnte jederzeit einen Rückzieher machen. 

Lesen Sie auch: Brad Pitt feierte Oscar-Gewinn auch mit Jennifer Aniston

Lesen Sie auch: So gratulieren die Stars Jennifer Aniston zum 51. Geburtstag

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren