Jennifer Aniston: Justin Theroux wohnte schon lange im Gästehaus

Es ist eine der spektakulärsten Trennungen des noch jungen Jahres 2018: Doch wie sehr hatten sich Jennifer Aniston und Justin Theroux schon auseinander gelebt?
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Schon bevor Jennifer Aniston (49, "Friends") und Justin Theroux (46, "Leftovers") ihre Trennung verkündeten, führte das Ehepaar offenbar schon getrennte Leben. Wie Us Weekly berichtet, sollen die beiden zwar gemeinsam auf ihrem Grundstück in Bel Air gelebt haben, allerding soll Theroux bereits vor einigen Monaten in das Gästehaus des Anwesens umgezogen sein.

"Wenn Justin in Los Angles und bei Jen war, verbrachte er seine Zeit meistens im Gästehaus der Villa", weiß ein Insider zu erzählen. "Er spielte Musik, hing herum und schlief in den letzten Monaten ihrer Ehe auch im Gästehaus." Aniston selbst habe der Quelle zufolge geglaubt, dass der Abstand der Beziehung gut tue. Doch diese Ansicht habe Theroux wohl nicht ganz geteilt: "Er fühlte sich dort einfach wohler als im Haupthaus mit Jen."

Jennifer Anistons Kult-Serie "Friends" können Sie hier sehen

Doch böses Blut scheint zwischen den frisch Getrennten nicht zu herrschen. In dem Statement, mit dem das seit 2015 verheiratete Paar seinen Entschluss öffentlich machte, hieß es: "Um weitere Spekulationen zu vermeiden, haben wir beschlossen, unsere Trennung bekanntzugeben. Diese Entscheidung wurde Ende letzten Jahres gemeinsam und voller Liebe getroffen. Wir sind beste Freunde, die beschlossen haben, sich als Paar zu trennen, aber wir freuen uns darauf, unsere geschätzte Freundschaft fortzusetzten."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren