Jean-Paul Gaultier: Gaga fehlt ein eigener Stil

Lady Gaga - eine Stilikone? Der Französische Modedesigner Jean-Paul Gaultier sieht das nicht so. Dem Superstar fehle die eigene Note.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Frankfurt/Main - Stardesigner Jean-Paul Gaultier hat den Stil der extravaganten US-Sängerin Lady Gaga (25) kritisiert. "Sie ist besonders provozierend und unkonventionell, aber am Ende gibt es keinen Stil, der sie ausmacht", sagte der Modeschöpfer am Freitag in Frankfurt.

Gaultier bewundere ihren Mut, aber ihr Kleid aus Fleisch sei auch keine neue Erfindung gewesen, sondern habe es schon einmal in den 80er Jahren gegeben.

Vielen Künstlern fehle eine eigene Note. "Im Moment gibt es meiner Meinung nach keine so starke Persönlichkeit wie Amy Winehouse", sagte der 59-Jährige. Die Sängerin Lana del Rey sei beispielsweise sehr hübsch, aber sie reiche einfach nicht an Winehouse heran. Gaultiers jüngste Kollektion steht ganz im Zeichen der britischen Sängerin, die im vergangenen Jahr ums Leben gekommen war.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren