Javier Bardem trauert um seine verstorbene Mutter

Javier Bardem trauert um seine Mutter. Auf Twitter teilt der Bruder des Schauspielers mit, dass sie "in Frieden" mit 82 Jahren verstorben ist.
| (nra/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Javier Bardems Mutter war als begnadete Schauspielerin in Spanien bekannt.
Javier Bardems Mutter war als begnadete Schauspielerin in Spanien bekannt. © Featureflash Photo Agency / shutterstock.com

Javier Bardem (52) hat sich von seiner Mutter verabschieden müssen. Am Samstag verkündete sein Bruder Carlos Bardem (58) im Namen seiner Geschwister Javier und Mónica (57) den Tod seiner geliebten Mutter Pilar Bardem (1939-2021) auf Twitter. "Wir möchten mitteilen, dass unsere Mutter und unser Vorbild Pilar Bardem verstorben ist. Sie ist friedlich, ohne Leiden und umgeben von der Liebe ihrer Liebsten von uns gegangen", heißt es in der Mitteilung.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Ihre Mutter sei sowohl innerhalb als auch außerhalb Spaniens als Schauspielerin und Kämpferin von Fans gefeiert worden. "Wir danken allen von ganzem Herzen für die Liebe zu unserer Mutter. Danke, ihre Kinder Carlos, Mónica und Javier", heißt es abschließend im Statement auf Twitter.

Pilar Bardem hat auch in deutschen Filmen mitgespielt

Pilar Bardem stammte aus einer spanischen Schauspielerfamilie. 1996 erhielt sie den bedeutenden spanischen Filmpreis "Goya". 2009 wirkte sie in der deutschsprachigen Produktion "Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch" mit. Zwei Jahre später übernahm sie auch im zweiten Teil die Hauptrolle.

Ihre Kinder Javier, Carlos und Mónica sind ebenfalls für ihre Schauspielkünste bekannt. Javier Bardem bekam für seine Nebenrolle "No Country for Old Men" 2008 einen Oscar. Seit 2010 ist er mit Schauspielerin Penélope Cruz (47) verheiratet und hat mit ihr zwei Kinder.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren