Jasmin Wagner: "Keine Kinder zu bekommen, muss auch okay sein"

Sängerin Jasmin Wagner alias Blümchen will nicht länger gefragt werden, warum sie noch nicht Mutter ist: "Keine Kinder zu bekommen, muss auch okay sein."
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jasmin Wagner bei einem Auftritt in Berlin
imago images/Eibner Jasmin Wagner bei einem Auftritt in Berlin

Jasmin Wagner (39, "Computerliebe") alias Blümchen wundert sich darüber, dass so viele Menschen sich Gedanken über ihre Beziehung machen. Seit 2015 ist die Sängerin mit dem Unternehmer Frank Sippel verheiratet. Immer wieder werde sie gefragt, warum sie keine Kinder habe. Im RTL-Interview sagt die 39-Jährige nun dazu: "Mein Mann und ich haben geheiratet, weil wir gemeinsam ein Leben leben wollen. Und das gestalten wir so, wie wir möchten." Und sie fügt hinzu: "Aktuell haben wir wirklich viele tolle Projekte und unser Leben fühlt sich erfüllt an." Da sei "einfach gerade nicht wahnsinnig viel Platz".

Hier gibt es Musik von Blümchen

Sie kompensiere durch ihre Arbeit nichts, erklärt sie weiter. "Ich glaube, ein Kinderwunsch ist ein Wunsch, der tief in einem drin ist. Und der ist bei mir einfach noch nie laut gewesen." Kinder zu bekommen, sei toll, so Wagner: "Keine Kinder zu bekommen, muss auch okay sein für die Gesellschaft."

Lange Karriere

Wagner wurde in den 1990er Jahren als Blümchen mit Songs wie "Herz an Herz" oder "Kleiner Satellit" bekannt. Auch als Moderatorin und Schauspielerin war die Künstlerin zu sehen. Im vergangenen Sommer feierte Blümchen dann ein Comeback: Sie veröffentlichte unter anderem zusammen mit David Hasselhoff (67) die Single "Summer Go Away".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren