Janosch: Froh zu sein, bedarf es wenig

Der Autor von über 300 Kinderbüchern ist vollkommen auf dem Boden geblieben. Janosch, alias Horst Eckert (84), braucht nicht viel zum Glücklichsein.
| (sap/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

"Also wenn ich glücklich sein will, dann bin ich glücklich. Brauchen tu ich gar nichts."

Für alle, für die Janosch ein Stück Kindheit ist: Hier gibt's "Oh, wie schön ist Panama" in der gebundenen Ausgabe

Wie Kinderbuchautor Janosch der "Bild"-Zeitung erzählte brauch er nicht viel zum Glücklichsein. Denn: "Brauchen würde mich abhängig machen von dem, was sein müsste, um das zu bekommen, was ich wünsche zu haben." Der noch 84-jährige Erfinder der Tigerente hat passend dazu am Freitag seine Biografie "Wer fast nichts braucht, hat alles" veröffentlicht. Er ist einfach glücklich, am Leben zu sein. Seinen Geburtstag am 11. März wird er getreu folgendem Motto verbringen: "Mich freuen, dass ich noch lebe."

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren