Jana Ina Zarella: So meistert sie Familie und Karriere

Ist Jana Ina Zarella geschäftlich unterwegs, hält Ehemann Giovanni zu Hause die Stellung. Das aber auch zufriedenstellend? Die TV-Moderatorin verrät es.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jana Ina und Giovanni Zarrella sind seit 2005 verheiratet.
imago images/STAR-MEDIA Jana Ina und Giovanni Zarrella sind seit 2005 verheiratet.

Sie kümmert sich um den Haushalt, er um die zu verdienenden Brötchen? Nicht bei Jana Ina Zarrella (43) und ihrem Ehemann Giovanni (42, "La vita è bella"). "Unsere Karrieren fahren sozusagen auf einer Parallelstraße", erklärt die Moderatorin der "Bild am Sonntag". Wenn sie für ein TV-Projekt vor der Kamera stehe, "dann ist Giovanni eben der Hausmann, der kocht und danach alles schön und sauber hinterlässt".

Hier geht's zum "Brazilian Body Workout" mit Jana Ina Zarrella und Detlef Soost.

Herausforderung: Wäschewaschen

Ordnung und Sauberkeit seien der 43-Jährigen wichtig. Das wisse auch ihr Mann, mit dem sie seit 2005 verheiratet ist und zwei Kinder hat, geboren 2008 und 2013. "Wenn ich abends nach Hause komme und es aussieht, als wenn eine Bombe eingeschlagen hätte", würde sie vor dem Zubettgehen tatsächlich noch einmal den Putzlappen in die Hand nehmen.

Generell sei die TV-Moderatorin jedoch "sehr zufrieden" mit den Hausmann-Qualitäten ihres Mannes. Nur beim Wäschewaschen hapere es noch ein wenig. Dies sei die einzige Hausarbeit, bei der "Giovanni dauernd bei mir anruft und fragt, wie heiß dieses oder jenes gewaschen werden darf".

Dank großem Familienkalender alles im Griff

Eines sei der gebürtigen Brasilianerin im Alltag besonders wichtig: Ihre Kinder und das Familienleben dürften nicht unter den beiden Karrieren der Eltern leiden. "Das Wichtigste ist deshalb unser großer Familienkalender", klärt Zarrella auf. Darin würden "alle Projekte und die Termine der Kinder" festgehalten werden, "und dann schauen wir, was machbar ist und was nicht". Vor jedem neuen TV-Job oder jedem neuen Musik-Projekt halte das Paar mit seinen Kindern einen "Familienrat" ab, in dem bestimmt werde, "ob wir das machen wollen".

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren