Jamie Oliver: Restaurant-Kette steht vor dem Aus

Die Restaurant-Kette des britischen Star-Kochs Jamie Oliver steckt offenbar in ernsthaften finanziellen Schwierigkeiten.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Star-Koch Jamie Oliver (42, "Genial italienisch") steht offenbar vor einem Trümmerhaufen: Wie die britische Zeitung "The Sun" berichtet, hat seine Restaurant-Kette "Jamie's Italian" Schulden in Höhe von 71 Millionen Pfund, umgerechnet rund 81 Millionen Euro angehäuft.

Laut dem Bericht habe die Kette allein 30,2 Millionen Pfund (umgerechnet rund 34 Millionen Euro) Kredit-Schulden bei der britischen Bank HSBC. Zudem sei er mit Ladenmieten und Gehaltszahlungen an seine Mitarbeiter im Rückstand. Auch offene Rechnungen bei Lieferanten sollen noch ausstehen. Zwölf der 25 Restaurants sollen geschlossen werden, wodurch 450 Angestellte ihre Jobs verlieren könnten. Wie "The Sun" weiter schreibt, soll der 42-Jährige kürzlich die Immobilienbesitzer um eine Mietminderung gebeten haben. So soll die völlige Pleite verhindert werden. (Gerichte wie die von Jamie Oliver gelingen Ihnen mit diesen Kochbüchern garantiert)

Gegenüber der "Bild"-Zeitung sagte ein Sprecher des Star-Kochs: "Wir sind sehr zufrieden, dass die Gläubiger uns in unserem Vorschlag unterstützen, die ,Jamie's Italian'-Restaurants umzugestalten. Damit stellen wir sicher, dass die Angestellten und Zulieferer bezahlt werden können und dass 1800 Jobs gerettet werden." Dem Sprecher zufolge seien auch die genannten Zahlen falsch. Die Schulden würden sich "nur" auf 7,5 Millionen Pfund (rund 53 Millionen Euro) belaufen.

Im Januar war bekannt geworden, dass der britische Fleischlieferant Russell Hume in einen Gammelfleischskandal verstrickt ist. Lebensmittelkontrolleure stellten massive Hygieneverstöße fest. Auch die Restaurants von Jamie Oliver bezogen von dort ihre Ware. Als Reaktion wurden damals alle Fleischgerichte von der Karte gestrichen und der Lieferant wurde gewechselt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren