Jamie Foxx singt US-Hymne bei Boxkampf

Wenn am 2. Mai in Las Vegas Floyd Mayweather und Manny Pacquiao die Fäuste im "Boxkampf des Jahrhunderts" fliegen lassen, wird Schauspieler und Boxfan Jamie Foxx die US-Nationalhymne singen.
| (hom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Darf beim "Boxkampf des Jahrhunderts" die US-Hymne singen: Jamie Foxx
John Salangsang/Invision/AP Darf beim "Boxkampf des Jahrhunderts" die US-Hymne singen: Jamie Foxx

Las Vegas - Jamie Foxx (47, "Best Night Of My Life") wird mal wieder eine große Box-Rolle zuteil. Wie dem US-Klatschportal "TMZ" aus zuverlässigen Quellen bestätigt wurde, singt der Schauspieler und Sänger am 2. Mai beim Boxkampf zwischen Floyd Mayweather und Manny Pacquiao die US-Nationalhymne.

Lesen Sie hier: Mayweather vs. Pacquiao - Jahrhundert-Kampf stiehlt Klitschko die Show

Für Foxx ist es nicht das erste Mal, dass er vor einem großen Kampf singt. Bereits im Jahr 2011 gab er vor dem Duell zwischen Pacquiao und Shane Mosley das patriotische Lied "America the Beautiful" zum Besten.

Sehen Sie auf MyVideo, wie Jamie Foxx seinen Song "Freak" live performt

Seine Performance am kommenden Samstag im MGM Grand Hotel Las Vegas dürfte aber wohl um einiges mehr an Beachtung finden. Schließlich wird das Duell zwischen dem US-Amerikaner Mayweather und dem Filipino Pacquiao als der "Boxkampf des Jahrhunderts" tituliert. Kolportiert wird eine Boxbörse von nicht weniger als 400 Millionen US-Dollar, die mit 60:40 zu Gunsten von Mayweather aufgeteilt wird. Damit ist es der finanzkräftigste Kampf aller Zeiten.

 

Foxx ist großer Boxfan

 

Foxx scheint dabei die perfekte Besetzung als Sänger des "Star Spangled Banner" zu sein. Der 47-Jährige ist ein großer Boxfan und spielte bereits in Muhammad Alis filmischer Biografie "Ali" den Charakter von Drew "Bundini" Brown, der rechten Hand des wohl größten Boxers aller Zeiten. Außerdem mimt der Hollywood-Star im bevorstehenden Mike-Tyson-Biopic den ehemaligen Schwergewichtsboxer. Bei der filmischen Umsetzung von Tysons bewegender Lebensgeschichte wird Großmeister Martin Scorsese Regie führen. Wie die Film-Biografie heißen wird und wann sie in die Kinos kommen soll, ist noch nicht bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren