"James Bond"-Star David Hedison stirbt mit 92 Jahren in Los Angeles

Der US-amerikanische Schauspieler David Hedison ist tot. Der langjährige Darsteller war unter anderem in zwei "James Bond"-Filmen zu sehen.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

David Hedison (1927-2019) ist im Alter von 92 Jahren verstorben. Der Schauspieler, der über gut 60 Jahre hinweg in den unterschiedlichsten TV- und Kinoproduktionen zu sehen war, sei am Dienstag im Beisein seiner Töchter Alexandra und Serena in Los Angeles friedlich gestorben. Das berichtet unter anderem die britische "Daily Mail". Hedison spielte zum Beispiel neben Roger Moore (1927-2017) in "James Bond 007 - Leben und sterben lassen" (1973) und neben Timothy Dalton (73) in "James Bond 007 - Lizenz zum Töten" (1989).

Hier gibt es die große "The James Bond Collection" auf Blu-ray und DVD

Ein warmherziger Mann

"Selbst in unserer tiefen Trauer tröstet uns die Erinnerung an unseren wundervollen Vater", zitiert das Blatt aus einem Statement von Hedisons Töchtern. Er habe sie sehr geliebt - und das auch täglich zum Ausdruck gebracht. Hedison sei stets voller "Freude und Humor" gewesen und viele Menschen hätten ihn als warmherzig und großzügig kennengelernt.

Auch auf dem offiziellen Twitter-Account des Bond-Franchise gedachte man dem Schauspieler. "Es tut uns leid, erfahren zu müssen, dass David Hedison verstorben ist", heißt in einem Tweet. Man sei in Gedanken bei Familie und Freunden des Verstorbenen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren