Jake Paul hätte sich fast mit Zayn Malik geprügelt

Jake Paul liefert sich mit Zayn Malik und Gigi Hadid derzeit einen Schlagabtausch in den sozialen Medien. Fast wäre es zu Handgreiflichkeiten gekommen.
| (ros/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Jake Paul ist einer der erfolgreichsten YouTuber
Shutterstock / Kathy Hutchins Jake Paul ist einer der erfolgreichsten YouTuber

YouTube-Star Jake Paul (23) ist im Moment nicht gut auf den ehemaligen One-Direction-Sänger Zayn Malik (27, "A Whole New World") und dessen Freundin Gigi Hadid (24) zu sprechen. Bei Twitter gab Paul preis, dass es vor Kurzem fast zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen ihm und Malik gekommen wäre. In seinem Tweet beleidigt er den Musiker dann auch noch, was Hadid dazu veranlasste zurückzuschießen und ihren Freund zu verteidigen.

Wer selbst einen erfolgreichen YouTube-Kanal aufbauen möchte, findet hier die richtigen Tipps und Tricks

Paul schildert zunächst seine Sicht der Dinge: "Ich musste Zayn beinahe schlagen, weil er eine Einstellung hat, die mir nicht gefällt. Obwohl ich nett zu ihm war und es keinen Grund gab, sagte er mir, dass ich abhauen solle. Wenn du das liest Zayn: 'Hör auf wütend zu sein, nur weil du alleine nach Hause gekommen bist ins Hotel Mama'."

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Die Retourkutsche für Paul kam prompt - allerdings nicht von Malik selbst, sondern von seiner Freundin Gigi Hadid. Das Model geigte dem YouTuber die Meinung: "Zayn ist es egal, ob er mit dir und deinen peinlichen YouTube-Groupies abhängt. Er ist lieber zu Hause mit einigen wenigen Freunden. Wie ein respektvoller König weil er mich hat, Süßer. Ungestört von dir irrelevantem hässlichen Arsch. Geh ins Bett..."

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren