Jake Gyllenhaal hat Lampenfieber besiegt

Jake Gyllenhaal wäre beinahe nie wieder auf eine Bühne gegangen.
| (dmr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Jake Gyllenhaal (36, "Brokeback Mountain") ist anscheinend nicht immer der gelassene Schauspieler gewesen, der er heute ist. Von der Zeit, in der er 2002 im "Garrick Theatre" für das Stück "This is Our Youth" in London aufgetreten ist, soll er sogar immer noch Albträume haben. Laut der Website "Xposé" gab er zu: "Ich hatte viele Momente, in denen ich richtig nervös war, bevor ich auf die Bühne ging." Vor allem vor dem zweiten Akt des Stückes habe er große Panik gehabt.

Bestellen Sie hier den Film "Donnie Darko" mit dem jungen Jake Gyllenhaal in der Hauptrolle

"Ich erinnere mich, wie unser Bühnenleiter versuchte, mich zwischen den Akten zu beruhigen. Er sagte zu mir: 'Okay, Schritt für Schritt...'", so Gyllenhaal. Der Bühnenleiter habe ihm außerdem gesagt, dass er es schaffen werde, da er ein Theaterschauspieler sei, und ihn anschließend auf die Bühne geschubst. "Wenn er das nicht getan hätte, wäre ich wahrscheinlich nie wieder auf die Bühne gegangen", so der "Nocturnal Animals"-Star.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren