Ist Taylor Swift eine Lügnerin?

Der Songtext-Streit zwischen Taylor Swift (26, "Shake it Off") und Kanye West (39, "Stronger") geht in die nächste Runde.
| (syb/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Es soll Beweise dafür geben, dass Swift von der diffamierenden Zeile im Song "Famous", die sie als "b****" bezeichnet, gewusst habe und diese erlaubt habe. Kim Kardashian hatte in einem kürzlich erschienenen Interview darauf beharrt, ihr Mann habe sich in einem Telefonat das Einverständnis geholt und davon gäbe es eine Aufzeichnung. Die britische "The Sun" berichtet nun, das besagte Tape existiere tatsächlich und Swifts Anwälte hätten West angewiesen, es zu vernichten.

Das Album "1989" von Taylor Swift erhalten Sie hier

Nach der Veröffentlichung des Kardashian-Interviews hieß es noch in einem Statement aus dem Swift-Lager, dass in diesem Telefonat die besagte Songzeile nicht erwähnt wurde. Warum wollen sie dann, dass das Material vernichtet wird? Lügt Taylor Swift etwa bereits die ganze Zeit? Will das Swift-Team Imagepflege betreiben? Das Image der 26-Jährigen ist derzeit ein wenig angekratzt. Sie wurde gerade mal zwei Wochen nach der Trennung von Calvin Harris knutschend mit Schauspieler Tom Hiddleston abgelichtet. Angeblich soll der Funke schon vor der Trennung übergesprungen sein...

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren