Ist Rosie O'Donnell eine "Schwindlerin"?

Kindermund tut Wahrheit kund? In diesem Fall ist das wohl schwer zu sagen. Die Tochter der US-Schauspielerin und Moderatorin Rosie O'Donnell erklärte der britischen "Daily Mail", dass ihre Mutter eine Heuchlerin sei.
| (rba/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Rosie O'Donnell hat mit den Vorwürfen ihrer Tochter Chelsea zu kämpfen
Amy Sussman/Invision/AP Rosie O'Donnell hat mit den Vorwürfen ihrer Tochter Chelsea zu kämpfen

Kindermund tut Wahrheit kund? In diesem Fall ist das wohl schwer zu sagen. Die Tochter der US-Schauspielerin und Moderatorin Rosie O'Donnell (53, "Schlaflos in Seattle") erklärte der britischen "Daily Mail", dass ihre Mutter eine Heuchlerin sei.

"Ich finde nicht, dass sie authentisch ist. Wenn wir ausgegangen sind, war sie eine komplett andere Person als zuhause. Es war wirklich hart. Es ist als hätte sie zwei Persönlichkeiten", erzählte Chelsea O'Donnell (18).

Bestellen Sie hier die Biografie von Rosie O'Donnell

"Sie setzt ihr breitestes Lächeln auf und versucht witzig zu sein... Aber wenn wir zuhause sind, ist sie entweder alleine in ihrem Zimmer, ohne uns, oder schaut Dokumentationen."

Die 18-Jährige verriet noch mehr Einzelheiten aus dem Privatleben ihrer Mutter: So soll sie zum Beispiel im Haus Marihuana geraucht und ständig die Kekse und Süßigkeiten ihrer Kinder gegessen haben. Der Zeitpunkt für diese Offenbarung ist denkbar schlecht gewählt: im Moment befindet sich die Talkmasterin im Sorgerechtsstreit um ihre jüngste Tochter.

 

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren