Irina Shayk und Bradley Cooper urlauben auf Tahiti

Gemeinsame Fotos von Bradley Cooper und Irina Shayk sind eine Seltenheit. Doch nun postete Modedesignerin Diane von Fürstenberg aus dem Urlaub einen neuen Schnappschuss der beiden.
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Gemeinsame Fotos von Bradley Cooper und Irina Shayk sind eine Seltenheit. Doch nun postete Modedesignerin Diane von Fürstenberg aus dem Urlaub einen neuen Schnappschuss der beiden.

Endlich Urlaub! Nachdem sie im Frühjahr zum ersten Mal Eltern geworden sind, haben sich Irina Shayk (31) und Bradley Cooper (42, "Hangover") eine Auszeit redlich verdient. Erholung suchte das Paar offensichtlich gemeinsam mit einer Gruppe von Freunden auf der Südsee-Insel Tahiti. Auf dem Instagram-Account der Designerin Diane von Fürstenberg (70) ist ein ganz besonderes Gruppenbild aus dem Urlaub zu finden.

Für seine Rolle in "Silver Linings" war Bradley Cooper für den Oscar nominiert: Hier können Sie den Film bestellen

Denn das Bild ist das erste seit der Geburt von Tochter Lea De Seine, das den Schauspieler und das russische Model gemeinsam in der Öffentlichkeit zeigt. "Teil der witzigsten Gruppe ever! Bye Tahiti!", kommentierte die Modedesignerin das Foto, auf dem neben Shayk und Cooper außerdem Schauspielerin Allison Williams (29) mit ihrem Mann und Journalist Anderson Cooper (50) mit seinem Lebensgefährten zu sehen sind.

Besonders ist das Gruppenfoto deshalb, da Bradley Cooper und Irina Shayk als Paar in der Regel eher als öffentlichkeitsscheu gelten. Sowohl um Schwangerschaft, Geburt als auch den Namen ihres gemeinsamen Kindes machten die beiden ein großes Geheimnis. Umso schöner, dass uns Diane von Fürstenberg nun zeigt, wie verliebt die beiden immer noch sind...

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren