Immer noch kein Statement zur Verlobung

Schauspielerin Sila Sahin hat sich immer noch nicht zu den Verlobungsgerüchten mit Torwart Samuel Radlinger geäußert. Vor zweieinhalb Wochen soll es passiert sein, aber bislang schweigt das Paar zum aktuellen Beziehungsstatus.
| (djw/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Berlin - Schauspielerin Sila Sahin (30, "GZSZ") und Hannover-96-Torwart Samuel Radlinger (23) sind anscheinend seit Januar verlobt, doch bislang äußerte sich keiner der beiden öffentlich zu ihrem - zugegebenermaßen schnellen - Liebesglück. Für erste Spekulationen sorgte ein Ring, den die Deutsch-Türkin bei der Berlin Fashion Week Mitte Januar trug. Anschließend änderte das Paar sogar seinen Beziehungsstatus auf Facebook. Sie scheinen es ernst zu meinen, doch wieso sprechen sie nicht über ihr Liebesglück?

Auf MyVideo sehen Sie Sila Sahin in Istanbul

Anfang Dezember letztes Jahr wurde ihre Beziehung öffentlich. Sahin gab im Interview mit der Zeitschrift "IN" zu: "Ich wollte mich eigentlich noch gar nicht in die nächste Beziehung stürzen, sondern erst mal das Alleinsein genießen." Erst wenige Monate zuvor hatte sie sich von BVB-Star Ilkay Gündogan (25) getrennt. Doch durch ein Instagram-Video sei sie auf Torwart Samuel Radlinger aufmerksam geworden und richtig "geflasht" gewesen.

Seit der Bekanntgabe ihrer Beziehung veröffentlicht der sieben Jahre jüngere Fußballer immer wieder gemeinsame Fotos auf seinem Instagram-Account. Silvester verbrachte das Paar gemeinsam in Istanbul. Die beiden zeigen also offen, wie verliebt sie sind. Nur gesprochen haben sie über den aktuellen Beziehungsstatus noch nicht. Wie die Zeitschrift "Gala" erfahren haben will, soll die Hochzeit sogar schon bald stattfinden. Das würde zumindest zu ihrem bisherigen Liebes-Tempo passen.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren