Im Bikini: Frauke Ludowig zeigt sich durchtrainiert am Strand

Normalerweise gibt RTL-Moderatorin Frauke Ludowig nur selten Einblick in ihr Privatleben. Ehemann Kai Röffen zeigt sie kaum, die zwei gemeinsamen Töchter überhaupt nicht. Jetzt hat die 56-Jährige einen Schnappschuss aus dem Urlaub veröffentlicht, der Frauke Ludowig im Bikini zeigt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Frauke Ludowig veröffentlicht auf Instagram zum ersten Mal ein Bikini-Foto.
BrauerPhotos Frauke Ludowig veröffentlicht auf Instagram zum ersten Mal ein Bikini-Foto.

Täglich berichtet Frauke Ludowig bei "Exclusiv" über das Privatleben der Promis, jetzt lässt sie die Instagram-Fans selbst an ihrem Alltag fernab der Kameras teilhaben – und das manchmal auch ungeschminkt. Frauke ist für ihre Follower nahbar und das kommt an!

Foto aus dem Urlaub: Frauke Ludowig zeigt sich am Strand

Vor drei Wochen präsentierte sie ein seltenes Pärchenfoto mit Ehemann Kai, jetzt legt die 56-Jährige mit einem sonnigen Urlaubsfoto nach. Seit 16 Jahren hält Personal-Trainer Jörn Giersberg die schöne Moderatorin fit. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. "Genießt jeden Sonnenstrahl, jede Minute dieses schönen Lebens! Wir machen eine Mini-Auszeit am Meer!", schreibt Frauke Ludowig zu einem Bikini-Foto.

Über 9.000 Likes erreicht der Post innerhalb von nur zwei Tagen. Klar, dass auch Promifreunde und Kollegen von diesem Traumbody begeistert sind: "Bist Du ein heißes Gerät", schreibt Sat.1-Moderatorin Marlene Lufen. "Wow", kommentieren Cathy Hummels und Jenny Elvers. Brigit Schrowange, die sich selbst schon einmal im Bikini präsentiert hat, schickt drei Flammen, während Sport-Moderatorin Ulrike von der Groeben meint: "Du siehst großartig aus."

Lesen Sie auch: Katja Burkard sonnt sich im Badeanzug

Bilder von früher: Durch die Jahre mit Frauke Ludowig

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren