"House of Gucci"-Premiere: Lady Gaga im verruchten Glam-Look

Lady Gaga wäre nicht Lady Gaga, wenn sie bei der "House of Gucci"-Premiere keinen modischen Akzent gesetzt hätte. Der Paradiesvogel erschien in einem farbenfrohen Mix aus Lila und Schwarz.
| (wag/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Lady Gaga setzte auf dem roten Teppich in London auf grelles Lila.
Lady Gaga setzte auf dem roten Teppich in London auf grelles Lila. © Gareth Cattermole/Getty Images

Wenn jemand weiß, wie man mit einer saftigen Portion Extravaganz alle Blicke auf sich zieht, dann ist es Lady Gaga (35, "A Star Is Born"). Bei der "House of Gucci"-Premiere in London stolzierte die Sängerin und Schauspielerin am Dienstagabend (9. November) im verruchten Glam-Outfit über den roten Teppich.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Mix aus Rock und Glamour

Ihre bodenlange lila Robe mit Flatterärmeln und Schleppe kombinierte die 35-Jährige mit schwarzen glitzernden Handschuhen, farblich passenden Netzstrapsen, die viel Haut freilegten, und derben High-Heel-Boots mit Plateausohle. Dazu trug sie eine breite Kette in Gold und Silber sowie passende Ohrringe und ein Armband.

Die leuchtende Farbe ihres Kleides griff sie beim Make-up wieder auf: Neben lila Lidschatten mit Glitzerpigmenten trug Lady Gaga schwarzen Kajal und Mascara sowie Lipgloss im Farbton Nude. Ihre Augenbrauen betonte sie ebenfalls in Schwarz. Die langen platinblonden Haare mit Pony hatte die "Pokerface"-Interpretin, die in "House of Gucci" als Patrizia Reggiani zu sehen ist, in der Mitte gescheitelt. Die glatten Längen ließ Gaga sanft über die Schultern fallen.

Neben Lady Gaga flanierten auch ihre Co-Stars Adam Driver (37, "Marriage Story"), Salma Hayek (55) und Jared Leto (49) über den roten Teppich der Filmpremiere in der britischen Metropole. Das Drama "House of Gucci" startet am 2. Dezember in den deutschen Kinos.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren