Homophobe Beleidigung für schwulen TV-Star Martin Angelo: In Restaurant als "Schwuchtel" beschimpft

In einem Restaurant soll der schwule TV-Star Martin Angelo von einem Gast angegriffen und als Schwuchtel beschimpft worden sein.
| Sven Geißelhardt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
"Prince Charming"-Kandidat Martin Angelo wurde von einem Unbekannten homophob attackiert.
"Prince Charming"-Kandidat Martin Angelo wurde von einem Unbekannten homophob attackiert. © Instagram/martin.angelo

Diese Aktion treibt Martin Angelo die Tränen in die Augen: Auf Instagram berichtet der schwule TV-Star, bekannt aus der ersten Staffel "Prince Charming", wie er von einem Unbekannten angegriffen und homophob beleidigt wurde.

Unbekannter beleidigt schwulen TV-Star als "Schwuchtel"

Am Donnerstag war Martin Angelo in seiner Mittagspause in einem Restaurant, um sich ein Mittagessen zu holen. Dabei sei er plötzlich von einem Mann gepackt und als "Schwuchtel" beschimpft worden. "Da war ne große Scheibe und ich habe eine Freundin gesehen und habe geklopft. Neben mir saß ein Pärchen [...] und der Mann ist aufgestanden und hat mich am Hals gepackt und "Schwuchtel" gesagt", erklärt er unter Tränen in seiner Insta-Story.

Homophober Angriff: "Prince Charming"-Kollege fordert Zivilcourage

Offenbar habe Martin zu laut gegen die Scheibe geklopft, was den Unbekannten gestört haben soll. Der "Prince Charming"-Kandidat zeigt sich nach dem schwulenfeindlichen Angriff geschockt. "Ich verstehe einfach nicht, wie Menschen so viel Hass und so viel Groll in sich tragen." Davon unterkriegen will er sich aber nicht, wie er weiter erzählt: "Morgen wird auch alles wieder gut sein. Heute schon."

Auch sein "Prince Charming"-Kollege Aaron König, bekannt aus "The Mole" und "Promi Big Brother", zeigt sich erschrocken über die heftige Beleidigung gegen Martin Angelo. "Mich macht das so sauer und traurig. Das verletzt mich auch, es könnte ja uns allen passieren. [...] Leute, wenn ihr so etwas mitbekommt, zeigt Zivilcourage", fordert er von seinen Fans und Followern auf Instagram.

Ob Martin Angelo den Unbekannten bei der Polizei angezeigt hat, ist nicht bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen