Hollywoodstar Wahlberg gibt Kellnerin Mega-Trinkgeld

Da staunte eine Kellnerin beim Blick auf die Rechnung nicht schlecht. Sänger und Hollywoodstar Donnie Wahlberg hat bei einem Restaurantbesuch ein riesiges Trinkgeld springen lassen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Hollywoodstar und Sänger Donnie Wahlberg zeigte sich gegenüber einer Kellnerin äußerst spendabel.
P. Rideaux / Brauer Photos Hollywoodstar und Sänger Donnie Wahlberg zeigte sich gegenüber einer Kellnerin äußerst spendabel.

Los Angeles - Der frühere "New Kids on the Block"-Star und Hollywood-Schauspieler Donnie Wahlberg (50) hat eine Kellnerin am Neujahrstag mit einem riesigen Trinkgeld überrascht. Zum Jahreswechsel zahlte der Sänger zusätzlich zu seiner Rechnung über 75,45 Dollar ein Trinkgeld von 2020 Dollar. Wahlberg hatte am 1. Januar mit seiner Frau, Schauspielerin Jenny McCarthy, in St. Charles (US-Staat Illinois) in einer Filiale der US-Restaurantkette IHOP gegessen, wie die US-Zeitschrift "People" am Donnerstag berichtete.

Spendabler Hollywoodstar: Kellnerin bricht in Tränen aus

Er habe 2020 als der "tolle Mann, der er ist", begonnen, schrieb McCarthy auf Twitter und postete dazu ein Foto der bezahlten Rechnung. Darauf hatte Wahlberg handschriftlich "Happy New Year" und "Thanks Bethany" vermerkt. Sie sei in Tränen ausgebrochen und habe es kaum glauben wollen, sagte die Kellnerin Bethany Provencher laut "People". Als alleinerziehende Mutter könne sie das großzügige Trinkgeld gut gebrauchen, erklärte die 37-Jährige.

Wahlberg, der in den 80er Jahren als Mitglied der Boyband "New Kids on the Block" berühmt geworden war, ist der ältere Bruder des Schauspielers Mark Wahlberg. Er arbeitet auch als Schauspieler und Produzent.

Lesen Sie auch: Gagen der Dschungelcamp-Promis 2020 - Wer bekommt am meisten?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren