Hollywood-Star Antonio Banderas an Covid-19 erkrankt

Hollywood-Star Antonio Banderas muss seinen 60. Geburtstag in Quarantäne feiern. Wie er selbst bekannt gab, ist er an Covid-19 erkrankt.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der spanische Schauspieler Antonio Banderas ist an Covid-19 erkrankt. (Archivbild)
Álex Zea/Europa Press/dpa Der spanische Schauspieler Antonio Banderas ist an Covid-19 erkrankt. (Archivbild)

Schauspieler Antonio Banderas (60, "Desperado") ist an Covid-19 erkrankt. Das gab der Hollywood-Star ausgerechnet an seinem 60. Geburtstag via Instagram bekannt. Ihm gehe es den Umständen entsprechend aber gut.

 

"Leid und Herrlichkeit" von Pedro Almodóvar mit Antonio Banderas in der Hauptrolle können Sie sich hier ansehen

"Ich möchte bekannt machen, dass ich heute, am 10. August, gezwungen bin, meinen 60. Geburtstag in Quarantäne zu feiern, nachdem ich positiv auf die durch das Coronavirus verursachte Krankheit Covid-19 getestet wurde", schreibt Banderas zu einem Schwarz-Weiß-Foto aus seiner Kindheit.

Etwas "müder"

Ihm gehe es "relativ gut". Er sei nur etwas "müder als sonst". Er sei aber zuversichtlich, dass er sich schnell wieder erholen würde, so Banderas. "Ich werde die Isolation nutzen, um zu lesen, zu schreiben, mich auszuruhen und weiterhin Pläne zu machen, um meinen 60 Jahren, die ich voller Begierde und Begeisterung geworden bin, einen Sinn zu geben", schreibt der Hollywood-Star weiter.

Anfang 2017 erlitt Banderas beim Sport einen Herzinfarkt, wie er später selbst öffentlich erzählte. Damit zählt Banderas, dem drei Stents eingesetzt wurden, zu einer Gruppe mit erhöhtem Risiko.

Lesen Sie auch: Sharon Stone sprang dem Tod mehrfach von der Schippe

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren