Hollywood-Legende Jane Fonda hat ihre Corona-Impfung bekommen

Schauspielerin Jane Fonda hat sich gegen das Coronavirus impfen lassen. Die 83-Jährige teilte via Instagram ein Foto des besonderen Moments und bekräftigte: "Es tut gar nicht weh."
| (ncz/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jane Fonda ist unter den Prominenten, die bereits geimpft wurden.
Jane Fonda ist unter den Prominenten, die bereits geimpft wurden. © Andrea Raffin/shutterstock.com

Riesenfreude bei Jane Fonda: Die 83-jährige Hollywood-Legende hat die Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Den erfreulichen Moment teilte die zweimalige Oscar-Gewinnerin ("Klute" und "Coming Home - Sie kehren heim") am Sonntag (31. Januar) via Instagram. "Ich wurde heute geimpft! Juhu!", schreibt Fonda zu einem Bild, das sie mit Mund-Nasen-Maske, Sonnenbrille und Daumen hoch zeigt. Es habe "gar nicht wehgetan", bestätigt sie.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Ihre Fans freuen sich darüber, dass Jane Fonda mit gutem Beispiel vorausgeht. "Wenn Jane es tut, fühle ich mich auch sicher", schreibt eine Userin in den Kommentaren. "Du bist ein tolles Vorbild. Danke, dass du deine Plattform nutzt", eine weitere. Fonda, die sich als Aktivistin seit Jahren auch für soziale Gerechtigkeit und die Umwelt einsetzt, ist nicht die erste Prominente, die ihre Impfung mit der Öffentlichkeit geteilt hat, um andere zu ermutigen.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Auch diese Promis erhielten ihre Impfung schon

So teilte US-Sänger Tony Bennett (94) Mitte Januar, dass er seine Impfung erhalten habe und es ihm gut geht. "Terminator"-Star Arnold Schwarzenegger (73) erhielt seine Impfung ebenfalls und teilte via Twitter ein Video der Erfahrung. "Heute war ein guter Tag", schrieb der Ex-Gouverneur von Kalifornien. Auch Sir Anthony Hopkins (83) ließ sich durchs Autofenster in Los Angeles impfen und beschrieb den Moment als "Licht am Ende des Tunnels".

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren