Hilaria Baldwin: Hilfe von Nanny ist "keine Schande"

Hilaria Baldwin erwartet im September ihr fünftes Kind. Dass sie im Alltag von einem Kindermädchen unterstützt wird, findet sie "keine Schande".
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hilaria Baldwin mit Ehemann Alec auf einer Filmpremiere im April 2019
Sam Aronov/shutterstock.com Hilaria Baldwin mit Ehemann Alec auf einer Filmpremiere im April 2019

Hilaria Baldwin (36), Ehefrau von Schauspieler Alec Baldwin (62, "Still Alice"), hat sich im Interview mit dem Podcast "Mom School" gegen Kritiker gewehrt, die die Unterstützung von Eltern durch eine Nanny in Frage stellen. Ein Kindermädchen zu haben, bedeute nicht, dass man nicht auf seine eigenen Kinder aufpasse, sagt Baldwin, die im September ihr fünftes Kind erwartet, nachdem sie im vergangenen Jahr zwei Fehlgeburten erlitten hatte. "Es bedeutet einfach nur, dass ich auch arbeite. Ich arbeite jeden Tag. Und es ist nicht fair, wenn dir die Leute ein schlechtes Gefühl geben."

Sichern Sie sich hier Hilaria Baldwins Buch "The Living Clearly Method"

Nach einer Weile der Selbstisolation habe das Ehepaar Baldwin eine Unterkunft in der Nähe ihres Hauses gemietet, sodass das Kindermädchen die Familie weiter unterstützen könne. "Weder meine noch Alecs Familie leben in der Nähe", erklärt Hilaria Baldwin weiter. "Im Moment sind meine Kinder 2, 3, 4 und fast 7 Jahre alt. Da ist es in Ordnung, Hilfe anzunehmen. Man sollte sich deswegen nicht schämen, auch wenn Leute einem das einreden wollen."

Geburt in der Corona-Krise

Die Familie gehe seit Ausbruch der Corona-Pandemie sehr vorsichtig durchs Leben. "Wir sind total paranoid was eine Ansteckung betrifft. Man sagt ja, mit 60 gehört man zur Risikogruppe und Alec ist vor kurzem 62 geworden. Außerdem hat man als Schwangere kein gutes Immunsystem", erklärt Baldwin. Auch über die Geburt in Zeiten von Corona macht sich die werdende Mutter bereits Gedanken. "Mein Arzt sagte mir, dass ich wahrscheinlich eine Maske tragen müsse und dass wir getestet werden. Ich hoffe, dass Alec dabei sein kann, sicher ist das noch nicht."

Hilaria und Alec Baldwin sind seit 2011 ein Paar und seit 2012 verheiratet. Sie haben bereits vier gemeinsame Kinder: Carmen (6), Rafael (4), Leonardo (3) und Romeo (2). Alec Baldwin hat zudem aus der Ehe (1993-2002) mit Kim Basinger (66) Tochter Ireland Baldwin (24).

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren