HFF München: Promis feiern Premieren-Party zur Sky-Serie Grenzgänger

Sky präsentierte gemeinsam mit dem Krimifestival München die Scandi-Noir-Serie "Der Grenzgänger" mit Hauptdarsteller Tobias Santelmann, bekannt aus dem oscarnominierten Film "Kon-Tiki" und der Hit-Serie "Homeland". Rund 250 Gäste feierten die Premiere in der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF).
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Michaela May und Bernd Schadewald
API/Michael Tinnefeld 28 Michaela May und Bernd Schadewald
Anna Ewelina
API/Michael Tinnefeld 28 Anna Ewelina
Tobias Santelmann
API/Michael Tinnefeld 28 Tobias Santelmann
Michael und Karin Brandner
API/Michael Tinnefeld 28 Michael und Karin Brandner
Sebastian Höffner und Manou Lubowski
API/Michael Tinnefeld 28 Sebastian Höffner und Manou Lubowski
Barbara Osthoff
API/Michael Tinnefeld 28 Barbara Osthoff
Christine Zierl
API/Michael Tinnefeld 28 Christine Zierl
In der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) fand die "Grenzgänger"-Premiere statt.
API/Michael Tinnefeld 28 In der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) fand die "Grenzgänger"-Premiere statt.
Florian Odendahl und Harriet Hahlweg
API/Michael Tinnefeld 28 Florian Odendahl und Harriet Hahlweg
Detlef Bothe
API/Michael Tinnefeld 28 Detlef Bothe
Sandra Baumgartner
API/Michael Tinnefeld 28 Sandra Baumgartner
Tobias Santelmann
API/Michael Tinnefeld 28 Tobias Santelmann
Tobias Santelmann, Sigrid Strohmann (Produzentin) und Frank Jastfelder
API/Michael Tinnefeld 28 Tobias Santelmann, Sigrid Strohmann (Produzentin) und Frank Jastfelder
Michaela May und Bernd Schadewald
API/Michael Tinnefeld 28 Michaela May und Bernd Schadewald
Florian Odendahl
API/Michael Tinnefeld 28 Florian Odendahl
Sabine Thomas und Andreas Hoh (Veranstalter Krimifestival München)
API/Michael Tinnefeld 28 Sabine Thomas und Andreas Hoh (Veranstalter Krimifestival München)
Christine Zierl
API/Michael Tinnefeld 28 Christine Zierl
Amanda da Gloria und Florian Odendahl
API/Michael Tinnefeld 28 Amanda da Gloria und Florian Odendahl
Tobias Santelmann und Sky-Moderator Sebastian Höffner
API/Michael Tinnefeld 28 Tobias Santelmann und Sky-Moderator Sebastian Höffner
Amanda da Gloria, Sophia Schober und Ines Hollinger
API/Michael Tinnefeld 28 Amanda da Gloria, Sophia Schober und Ines Hollinger
Frank Jastfelder und Frau Claudia
API/Michael Tinnefeld 28 Frank Jastfelder und Frau Claudia
Anna Ewelina
API/Michael Tinnefeld 28 Anna Ewelina
Amanda da Gloria
API/Michael Tinnefeld 28 Amanda da Gloria
Anna Ewelina und Manou Lubowski
API/Michael Tinnefeld 28 Anna Ewelina und Manou Lubowski
In der HFF fand die Serien-Premiere von "Grenzgänger" statt.
API/Michael Tinnefeld 28 In der HFF fand die Serien-Premiere von "Grenzgänger" statt.
Sandra Baumgartner und Sebastian Höffner
API/Michael Tinnefeld 28 Sandra Baumgartner und Sebastian Höffner
Michaela May und Bernd Schadewald
API/Michael Tinnefeld 28 Michaela May und Bernd Schadewald
Ralph Fürther, Sabine Thomas und Andreas Hoh
API/Michael Tinnefeld 28 Ralph Fürther, Sabine Thomas und Andreas Hoh

Sky präsentiert gemeinsam mit dem Krimifestival München die Scandi-Noir-Serie "Der Grenzgänger" mit Hauptdarsteller Tobias Santelmann, bekannt aus dem oscarnominierten Film "Kon-Tiki" und der Hit-Serie "Homeland". Rund 250 Gäste feierten die Premiere in der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF).

Unter den Serien-Fans war auch Michaela May und ihr Lebensgefährte Bernd Schadewald. Die Schauspielerin ist vom norwegischen Hauptdarsteller begeistert: "Tobias Santelmann ist ein starker Typ. Er ist wirklich spannend, hat internationales Format. Seine Figur ist mysteriös, hält vieles von sich zurück."

Auch "James Bond"-Star Detlef Bothe mag "Grenzgänger" (startet am 6. April auf Sky Atlantic HD): "Tobias Santelmann ist ein toller Hauptdarsteller. Er schafft es, die Spannung herzustellen. Aber diese gelingt bei dieser Serie auch wegen des interessanten dramaturgischen Aufbaus. Santelmann spielt einen für deutsche Verhältnisse untypischen Kommissar, in Skandinavien mag man diese eher kantigen Typen mehr."

Florian Odendahl lobt das Untypische: "Das Spannende an der Serie ist, dass die Hauptfigur in den Mordfall persönlich involviert ist. Das ist etwas, dass man im gängigen deutschen Krimi vermisst. Und wenn eine Serie hierzulande mal so gemacht wird, etwa beim Tatort, dann mögen es die Leute nicht."

Die Bilder der Premieren-Party finden Sie in unserer Fotostrecke.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren