Herzogin Kate bedankt sich bei Krankenschwestern und -pflegern

Zum Ende einer Kampagne, die auf die harte Arbeit von Krankenschwestern und -pflegern hinweisen soll, bedankt sich Herzogin Kate für "unglaubliche Arbeit".
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Herzogin Kate, hier im Jahr 2019, bedankt sich für die harte Arbeit aller Krankenschwestern
Herzogin Kate, hier im Jahr 2019, bedankt sich für die harte Arbeit aller Krankenschwestern © Bart Lenoir/Shutterstock.com

Herzogin Kate (39) bedankt sich in einer am 24. Mai veröffentlichten Videobotschaft für den aufopferungsvollen Einsatz aller Krankenschwestern und -pfleger auf der ganzen Welt. Der Clip markiert das Ende der "Nursing Now"-Kampagne, mit der auf die Arbeit der Helfer im Gesundheitswesen hingewiesen wurde. Kate war Schirmherrin der Kampagne.

Anzeige für den Anbieter YouTube über den Consent-Anbieter verweigert

"Hingabe und unendliche Fürsorge"

"Als 'Nursing Now' im Jahr 2018 gestartet wurde, konnten wir nicht erahnen, wie sehr die Arbeit, die Hingabe und die unendliche Fürsorge von Krankenschwestern geprüft, benötigt und anerkannt werden würde", erklärt die Herzogin. Die Corona-Pandemie habe hervorgehoben, welch wichtige Rolle Krankenschwestern, "auf die wir uns alle verlassen", tragen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Wenn man die "enorme Aufopferung" und das, was auch auf persönlicher Ebene von den Helfern verlangt werde, betrachte, zeige dies nur noch mehr, wie außergewöhnlich die erbrachten Leistungen während der Pandemie seien. Das "härteste Jahr" liege hinter ihnen und Kate wolle ihren "tiefempfundenen Dank an Sie und all Ihre Kollegen auf der ganzen Welt für die unglaubliche Arbeit, die Sie jeden Tag leisten", ausdrücken.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren