Helen Reddy: Sängerin der feministischen Hymne "I Am Woman" gestorben

Die australische Sängerin und Feministen Helen Reddy, die unter anderem mit ihrem Song "I Am Woman" berühmt wurde, ist im Alter von 78 Jahren gestorben.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Helen Reddy während eines Auftritts im Jahr 2014
imago/ZUMA Press Helen Reddy während eines Auftritts im Jahr 2014

"Ich bin eine Frau, hör mich brüllen": Mit dieser Zeile wurde Helen Reddys Song "I am Woman" Anfang der 1970er Jahre zu einer Hymne der feministischen Bewegung. Die Kinder der australischen Sängerin, Traci und Jordan, haben nun bekanntgegeben, dass ihre Mutter am Nachmittag des 29. Septembers in Los Angeles im Alter von 78 Jahren verstorben ist.

Hier gibt es "I Am Woman" und weitere Musik von Helen Reddy

"Eine wundervolle Mutter"

"Sie war eine wundervolle Mutter, Großmutter und eine wahrhaft beeindruckende Frau", heißt es in einem Statement. Die Herzen der Familie Reddys seien "zerbrochen". Es sei jedoch tröstlich zu wissen, "dass ihre Stimme für immer weiterleben" werde.

Die Feministin, Sängerin und Schauspielerin, die im australischen Melbourne geboren wurde, gehörte in den 1970er Jahren zu den Stars der US-amerikanischen Musikszene. Ihr wohl größter Hit "I Am Woman", für den sie auch einen Grammy erhielt, erschien erstmals im Jahr 1971 auf dem Album "I Don't Know How to Love Him". In ihrer kurzen Grammy-Rede dankte sie damals "Gott, weil SIE alles möglich macht."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren