Heiraten Michael Fassbender und Alicia Vikander schon bald?

Wird aus Alicia Vikander demnächst Mrs. Fassbender? Einem aktuellen Bericht zufolge wollen die Schwedin und Michael Fassbender heiraten - und das schon sehr bald.
| (jic/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Bei Alicia Vikander (28, "The Danish Girl") und Michael Fassbender (40, "Steve Jobs") läuten angeblich schon sehr bald die Hochzeitsglocken. Wie die britische Zeitung "The Sun" berichtet, will das Paar schon im kommenden Monat auf Ibiza vor den Traualtar treten. Das Blatt beruft sich dabei auf eine nicht näher genannte Quelle aus dem Umfeld Fassbenders. (Dieser Film brachte Fassbender und Vikander zusammen: Holen Sie sich hier "Liebe zwischen den Meeren" auf DVD)

Auf eine offizielle Bestätigung dürfte man vergebens warten, denn das Paar hält sein Privatleben peinlichst aus der Öffentlichkeit fern. Zu Beginn ihrer Beziehung hielten sie sogar bei öffentlichen Events, die sie gemeinsam besuchten, Abstand zueinander. Dementsprechend heimlich soll auch die Hochzeitsplanung vonstattengehen. "Die Details der Feier werden streng geheimgehalten", zitiert "The Sun" den Insider. "Die Gäste wurden gebeten, an einem bestimmten Tag auf Ibiza einzutreffen, und sie werden dann abgeholt und zum Hotel gebracht."

Das Paar plant "die Party des Jahres"

Bei dem Hotel soll es sich um ein Fünf-Sterne-Resort handeln, die Kosten hierfür übernimmt Fassbender angeblich selbst. "Er scheut keine Kosten. Es wird die Party des Jahres", ist sich der Insider sicher.

Die Schwedin und der Deutsch-Ire haben sich 2014 bei den Dreharbeiten zu "Liebe zwischen den Meeren" kennen- und liebengelernt und führen seitdem eine skandalfreie Beziehung.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren