Heino denkt noch nicht ans Aufhören

Eine Schlagergröße wie Heinz Georg Kramm alias Heino verschwindet nicht einfach von der Bühne. Derzeit spielt er die Tour zu seinem Abschiedsalbum. Mit der Musik ist deshalb aber noch nicht Schluss.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Schlagerstar Heino ist Ehrenmitglied des Fußballvereins Schwarz Weiß 06 Düsseldorf.
Marcel Kusch/dpa Schlagerstar Heino ist Ehrenmitglied des Fußballvereins Schwarz Weiß 06 Düsseldorf.

Düsseldorf - Schlagerstar Heino (80) denkt trotz seiner Abschiedstour in diesem Jahr noch lange nicht ans Aufhören. "Ich bekomme noch viele Angebote für Auftritte", sagte der Sänger von "Blau blüht der Enzian" am Rande eines Fußball-Benefizspiels in Düsseldorf.

Er wolle weiter Musik machen. Außerdem könne er sich vorstellen im Clubhaus seines Fußballvereins SC Schwarz-Weiß 06 aus Düsseldorf aufzutreten. Für den Verein hatte er als junger Mann über 15 Jahre lang in der Verteidigung gespielt. Das Clubhaus wird gerade wieder neu aufgebaut.

Neben seiner Sängerkarriere habe er aber auch noch sein Café in seiner Wahlheimat Bad Münstereifel in Nordrhein-Westfalen, das er mit seiner Frau Hannelore betrieben hatte. Die Stadt hatte ihren mutmaßlich berühmtesten Bürger im Januar sogar zum Ehrenbürger ernannt. In diesem Jahr spielt der Mann mit den markanten blonden Haaren und der pechschwarzen Sonnenbrille die Tour zu seinem Abschiedsalbum "... und Tschüss".

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren