Harry und Meghan geben Oprah Winfrey großes TV-Interview

Eigentlich wollten Harry und Meghan weniger in der Öffentlichkeit stehen. Nun zieht es das Paar jedoch vor die TV-Kamera von Talkmasterin Oprah Winfrey.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Harry und Meghan werden im Fernsehen Einblicke in ihr neues Leben gewähren.
Harry und Meghan werden im Fernsehen Einblicke in ihr neues Leben gewähren. © ComposedPix/Shutterstock.com

Harry (36) und Meghan (39) haben am Valentinstag für die Überraschung schlechthin gesorgt: Die ehemaligen Senior-Royals erwarten das zweite Kind. Auf die Schwangerschaftsverkündung folgt nun der nächste Hammer. Wie CBS in den sozialen Medien sowie via Statement mitteilte, wird das Paar in Kürze ein langes TV-Interview geben. Gesprächspartnerin soll keine Geringere als Talkmaster-Größe Oprah Winfrey (67) sein.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Unter anderem zitiert das US-amerikanische "People"-Magazin aus dem Statement, dass es sich bei dem Treffen vor laufender Kamera um ein "intimes Gespräch" handeln soll. Das 90 Minuten lange TV-Special werde am Sonntag, 7. März, zur Primetime ausgestrahlt.

Wie geht es dem Paar in den USA?

Angekündigt ist, dass Winfrey zunächst allein mit Meghan sprechen werde. Die Themen: ihr damaliger Einstieg in das Leben als Royal, ihre Ehe mit dem Queen-Enkel, ihre Mutterschaft sowie ihr gemeinnütziges Engagement. Zudem sollen die Zuschauer in dem Interview erfahren, wie sich das Leben unter dem starken öffentlichen Druck für Meghan anfühle und wie sie damit umgehe. "Später werden die beiden von Prinz Harry begleitet, während sie über ihren Umzug in die Vereinigten Staaten und ihre künftigen Hoffnungen und Träume für ihre wachsende Familie sprechen", heißt es in der Programmankündigung weiter.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren