Hape Kerkeling veröffentlicht Song mit Michelle Hunziker

Angriff auf den Schlager-Thron: Hape Kerkeling und Michelle Hunziker veröffentlichen ihre erste gemeinsame Single
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Wollen den Schlager-Himmel erobern: Michelle Hunziker und Hape Kerkeling
Arne Weychardt Wollen den Schlager-Himmel erobern: Michelle Hunziker und Hape Kerkeling

Ab sofort ist ihre Single - im Original von Caterina Valente - auch im Handel. Das Kerkeling-Album folgt am 4. April

Am Samstag standen Hape Kerkeling und Michelle Hunziker bereits gemeinsam auf der Bühne und präsentierten beim Filmpreis Goldene Kamera im ZDF zum ersten Mal ihre gemeinsame Single "Komm ein bisschen mit nach Italien". Jetzt ist das Duett auch als Single im Handel erhältlich. "Meine Zuschauer wissen, dass ich für mein Leben gerne singe. In den unterschiedlichsten Sendungen und Shows hab ich im Laufe der Jahre mit vielen prominenten Duett-Partnern zusammen gesungen", erklärt Hape Kerkeling. "Irgendwann wurde mir klar: In mir schlummert auch ein Schlagersänger!

Hier gibt es die Single "Komm ein bisschen nach Italien" von Hape Kerkeling und Michelle Hunziker

Der Song, den die beiden in deutscher und italienischer Sprache aufnahmen, ist die erste Single-Auskopplung aus dem am 4. April erscheinenden Album von Hape Kerkeling "Ich lasse mir das Singen nicht verbieten". In der ursprünglichen Version von Caterina Valente aus dem Film "Bonjour Kathrin" existierte der Song nur in einer deutschen Fassung. Also machte sich Hape Kerkeling, der perfekt Italienisch spricht, daran, den Text passend zur Musik zu übersetzen - und auch gleich selbst in der Fremdsprache zu singen.

Klassiker des Musikgeschichte rund um die Uhr bei deluxemusic.tv

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren