Hans Sigl: So denkt "Der Bergdoktor" übers Impfen

Hans Sigl hat in einem Interview seine Meinung zum Thema Impfen deutlich gemacht. Für ihn sei das gleichbedeutend mit der Übernahme von Verantwortung.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare 1 – Artikel empfehlen
Hans Sigl hat eine eindeutige Meinung über das Impfen.
Hans Sigl hat eine eindeutige Meinung über das Impfen. © Tristar Media/Getty Images

Die täglichen Impfungen nehmen deutschlandweit in den vergangenen Tagen und Wochen wieder deutlich an Fahrt auf. Auch "Der Bergdoktor" Hans Sigl (52) hat zum Thema Impfen eine eindeutige Meinung. Im Gespräch mit Moderatorin Barbara Schöneberger (47) für das Magazin "Barbara" sagte der Schauspieler: "Wer sich impfen lässt, übernimmt nicht nur Verantwortung für sich, sondern auch für andere, die dadurch geschützt sind."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Dieses Verantwortungsgefühl sei jedoch noch nicht überall angekommen. Auch bei ihm seien bereits Freundschaften in der Corona-Krise zerbrochen. "Mir sind tatsächlich ein paar Freunde abhandengekommen", sagt Sigl. Diese hätten eine andere Meinung zu Covid entwickelt. "Wenn die mit dem Satz abgebunden sind: 'Mach dich mal schlau, was dahintersteckt', dann war mir klar, dass es vorbei ist."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren 1 – Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren