Handball-Idol Stefan Kretzschmar trauert um seinen Vater

Rund sieben Monate nach dem Tod seiner Mutter muss sich Stefan Kretzschmar auch von seinem Vater verabschieden. Peter Kretzschmar wurde 85 Jahre alt.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Der ehemalige Handball-Star Stefan Kretzschmar (45, "Hölleluja!") trauert um seinen Vater, der selbst als eine der Größen des Sports galt. Peter Kretzschmar, der als Spieler und Trainer Handball-Weltmeister wurde, starb am Sonntagabend nach langer Krankheit im Alter von 85 Jahren, wie der Deutsche Handballbund (DHB) bekanntgab. Am 17. September hätte er seinen 86. Geburtstag gefeiert.

Hier können Sie "Hölleluja!: Warum Handball der absolute Wahnsinn ist" von Stefan Kretzschmar vorbestellen

"Grüß Mama"

Die Nachricht kommt nur knapp sieben Monate nach dem Tod seiner Frau Waltraud Kretzschmar, die am 7. Februar im Alter von 70 Jahren verstarb und mit der er seit 1971 verheiratet war.

Sein Sohn, der heutige Handball-Experte Stefan Kretzschmar, auch "Kretzsche" genannt, verabschiedete sich auf Instagram mit einem knappen, aber rührenden Beitrag. Zu einem Bild, auf dem er als jüngerer Handballspieler neben seinem Vater zu sehen ist, schreibt Kretzschmar liebevoll: "Grüß Mama".

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren