Hailey und Justin Bieber haben sich gemeinsam taufen lassen

Justin Bieber und seine Ehefrau Hailey haben sich gemeinsam taufen lassen. "Dies war einer der schönsten Momente meines Lebens", sagt er.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Justin Bieber und seine Ehefrau Hailey sind jetzt getauft.
imago images/APress Justin Bieber und seine Ehefrau Hailey sind jetzt getauft.

Musiker Justin Bieber (26) und seine Ehefrau, US-Model Hailey Bieber (23), haben sich gemeinsam taufen lassen. Fotos des religiösen Rituals zeigt der kanadische Künstler auf seinem Instagram-Account. Zu sehen ist, wie die beiden nebeneinander in einem größeren Wasser untertauchen. Je eine Hand haben sie dabei einem Pastor mit orangen Baseball-Cap gereicht, der auf einem Steg sitzt.

"Justin Bieber: Never Say Never" hier ansehen

Biebers Kommentar dazu: "Das ist der Moment, in dem meine Frau Hailey und ich gemeinsam getauft wurden! Dies war einer der schönsten Momente meines Lebens. Unsere Liebe und unser Vertrauen in Jesus öffentlich vor unseren Freunden und unserer Familie zu bekennen."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Einen Post weiter zeigt Justin Bieber ein Foto von sich auf einem Boot. Er lächelt milde in die Kamera. Sein Kommentar dazu: "Ich fühle mich so gesegnet."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Im letzten Tauf-Post ist dann noch Pastor Judah Smith aus Seattle im US-Bundesstaat Washington zu sehen. Justin Bieber und er sitzen ebenfalls auf einem Boot und blicken einander nachdenklich an...

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Justin Bieber und Hailey Baldwin sind seit Oktober 2018 verheiratet. Hailey Bieber hat nichts zur Taufe gepostet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren