Hailey Bieber: "Instagram ist eine Brutstätte für Grausamkeit"

Die sozialen Medien können die geistige Gesundheit eines Nutzers beeinflussen. Das sieht Hailey Bieber eindeutig ebenfalls so.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hailey Bieber während eines Events in Inglewood
Tinseltown / Shutterstock.com Hailey Bieber während eines Events in Inglewood

Zwischenmenschliche Beziehungen sind Hailey Bieber (23) extrem wichtig. Das verrät die Ehefrau von Pop-Megastar Justin Bieber (25, "Sorry") bei Instagram. Sie liebe es zum Beispiel gemeinsame Interessen zu entdecken oder die Geschichten anderer Menschen zu hören - und mit ihnen zu lachen und zu weinen. Sie versuche stets ihr Herz offenzulegen, was es ihr ermögliche, "frei zu lieben" und "tief nachzuempfinden". Deshalb könne sie aber auch leicht verletzt werden.

Instagram, Twitter und weitere soziale Medien seien "solch eine Brutstätte für Grausamkeit gegeneinander", schreibt Bieber weiter. Weil Menschen sich nicht die Zeit dazu nehmen würden, "sich auf einem ehrlichen Level miteinander zu verbinden, bevor sie auf Hass zurückgreifen, beschädigt [ein solches Verhalten] das, was wirklich wunderschöne menschliche Interaktion und Verbindung sein könnte."

Hier lesen Sie "Fotografieren für Instagram: Der Fotokurs für kreativere Feeds mit mehr Reichweite"

Der Vergleich schmerzt

Nun könne das Model den ganzen Tag behaupten, dass sie das alles nicht störe und die Worte in Kommentaren sie nicht beeinflussten, aber "es schmerzt, im Internet zerrissen zu werden!!! Es schmerzt, jeden einzelnen Tag mit anderen Menschen verglichen zu werden. Es schmerzt, dass Menschen voreilig Schlüsse ziehen. Es schmerzt, beschimpft zu werden und sich so zu fühlen, als ob man gewissen Standards nicht genügt."

Oft liege ihr das alles schwer auf dem Herzen, sei es doch wichtig, ehrlich darüber zu sein, "wie diese Dinge uns mental und emotional beeinflussen". Gleichzeitig wünsche sie allen ein frohes neues Jahr und hoffe, dass die Menschen 2020 mehr Verbindungen suchen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren