Gwyneth Paltrows Tochter beschwert sich über Instagram-Foto

Dürfen Eltern einfach Fotos der Kinder im Internet posten? Was erlaubt ist und was nicht, wird viel diskutiert. Auch Gwyneth Paltrow muss manche Kämpfe ausfechten - mit ihrer Tochter.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zwischen Gwyneth Paltrow und ihrer Tochter Apple gibt es Meinungsverschiedenheiten.
Jordan Strauss/Invision/AP/dpa Zwischen Gwyneth Paltrow und ihrer Tochter Apple gibt es Meinungsverschiedenheiten.

Los Angeles - Die Tochter von Schauspielerin Gwyneth Paltrow, Apple Martin, hat sich darüber beschwert, dass ihre Mutter einen Schnappschuss der beiden auf Instagram veröffentlicht hat.

"Mama, wir haben das besprochen. Du darfst nichts ohne meine Zustimmung posten", schrieb die 14-Jährige laut übereinstimmenden US-Medienberichten in die Kommentarspalte. Die 46-Jährige antwortete: "Man kann nicht einmal dein Gesicht sehen!" US-Medien belegen dies mit einem Screenshot, da der Kommentar mittlerweile gelöscht wurde.

Das Foto zeigt Paltrow lächelnd vor verschneiter Landschaft, während das Gesicht ihrer Tochter großteils von einer Skibrille mit reflektierenden Gläsern verdeckt ist. Ihren eigenen Instagram-Account hat die 14-Jährige auf privat gesetzt, sodass nicht jeder die Beiträge sehen kann. Paltrow hat dagegen 5,3 Millionen Abonnenten auf Instagram.

Unter diesen entwickelte sich eine breite Diskussion darüber, wer der beiden Recht habe. Manche fanden, die Tochter habe überreagiert, andere unterstützten sie. Bei früheren Fotos, die Paltrow zusammen mit ihr veröffentlichte, hatte Martin nicht protestiert. Die 14-Jährige ist die gemeinsame Tochter von Paltrow und ihrem Ex-Mann Chris Martin, dem Frontmann der Band Coldplay. Die beiden haben auch noch einen Sohn, den knapp 13 Jahre alten Moses.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren