Guy Ritchie kommt mit einer Flasche Wein vorbei

Madonna und Guy Ritchie scheinen sich wieder anzunähern. Nach einem monatelangen Sorgerechtsstreit wurde er nun auf dem Weg zum Haus seiner Ex gesichtet. Mit im Gepäck: eine Flasche Wein.
| (mos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

London - Madonna (57, "Girl Gone Wild") und Guy Ritchie (47) liefern sich seit Dezember vergangenen Jahres einen unerbittlichen Sorgerechtsstreit. Doch nun stehen alle Zeichen auf Versöhnung: Bilder auf "dailymail.com" zeigen Ritchie vor Madonnas Haus in London. Der Regisseur scheint in friedlicher Absicht zu kommen, denn er hat eine Flasche Wein dabei.

Auf Clipfish sehen Sie das Video zu Madonnas Single "Give Me All Your Luvin'"

Doch so sehr Ritchies Besuch bei seiner Ex auch nach Versöhnung aussehen mag, nach weniger als einer halben Stunde machte er sich der Zeitung zufolge schon wieder auf den Heimweg. Stellt sich die Frage, wie gut das einstige Traumpaar seine Differenzen in so kurzer Zeit bearbeiten konnte...

Madonna in der Krise: Das steckt hinter ihrem tragischen Absturz

Madonna und Ritchie kämpfen seit rund vier Monaten um den gemeinsamen Sohn Rocco (15). Dieser hatte seine Mutter am Rande ihrer "Rebel Heart"-Tour Ende 2015 verlassen, um bei seinem Vater in England zu leben. Erst vor kurzem hatten sich Madonna und ihr Sohn nach langer Zeit in London wiedergesehen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren